Drei Menschen auf einem Siegertreppchen bei der Verleihung eines Preises
Graziano Verdi (Mitte) bei der Verleihung des Preises. (Quelle: Italcer)

Aktuell

22. January 2023 | Teilen auf:

Fliesenhersteller Italcer: Einer der 100 Besten

Die italienische Unternehmensgruppe Italcer wurde mit dem Preis „100 Eccellenze Italiane“ ausgezeichnet. Mit der Verleihung werden Italiens einhundert Unternehmen und Verbände gewürdigt, die sich in besonderer Form um das Land verdient gemacht haben.

Die Preise wurden Anfang Dezember 2022 im Rathaus von Rom feierlich übergeben. Die Auslobung der Würdigung wird gesponsert vom Präsidenten des Ministerrates – also der Regierungschefin – und mehreren Ministerien. Die Auswahl und die Verleihung des Preise basiert auf mehreren Kriterien wie zum Beispiel die Wachstumsdynamik, Innovationskraft, das internationale Standing aber auch die Nachhaltigkeit der Fertigungsprozesse und das soziale Verantwortungsgefühl sowie die Fähigkeit  zur Vernetzung der Mitarbeiter.

Graziano Verdi
Grazianos Verdis Italcer Gruppe schaffte über 30 Prozent Wachstum in drei Jahren. (Quelle: Italcer)

Produktsegment Großformate ausgebaut

Der Mitbegründer und Geschäftsführer der Italcer Gruppe, Graziano Verdi, nahm den Preis entgegen. „Wir sind dabei, eines der führenden Fliesenunternehmen Europas aufzubauen“, sagte Verdi. Er verwies dabei auf die Entwicklung und Markteinführung der antibakteriellen und antiviralen Oberflächenveredelung „Advance“ sowie auf die im September 2022 während der Cersaie bekanntgemachte Übernahme des Herstellers Fondovalle, mit dem die Unternehmensgruppe seine Präsenz im Produktsegment Großformate deutlich ausbaut. Im vergangenen Jahr 2022 veröffentlichte die Gruppe erstmals eine Nachhaltigkeitsbilanz. Für das Jahr 2022 erwartet die Gruppe einen Umsatz von 360 Mio. Euro, was einer Steigerung von über 30 Prozent über den Zeitraum der vergangenen drei Jahre entsprechen würde.

Die Italcer Gruppe mit Sitz in Rubiera hat 1.100 Mitarbeiter und wird durch den Investitionsfonds „Mindful Capital Partner“ (MCP) kontrolliert. Der Inhaber des Fonds Alberto Forchielli hat den Hersteller mitbegründet.

Autor: Uwe Leppert, Italienkorrespondent von F+P Fliesen und Platten

zuletzt editiert am 25.01.2023