Ein zerstörtes Haus wird von einem Bagger abgerissen. Quelle: Pixabay
Die Betroffenen der Flutkatastrophe brauchen Werkzeuge, Materialien und Geräte für Sanierung und Wiederaufbau beschädigter und zerstörter Gebäude. Quelle: Pixabay

Aktuell

09. October 2021 | Teilen auf:

Alferpro spendet Edelstahl-Winkelprofile für Flutbetroffene

Bei der Flutopferhilfe in Rheinland-Pfalz engagiert sich Alferpro mit Sachspenden: Der Hersteller versorgt Betroffene mit Winkelprofilen für Sanierungsarbeiten.

Alferpro versorgt das „Kaiser Baustoffzelt“ in Walporzheim gemeinsam mit der koordinierenden Fliesen Frei Wohnkeramik GmbH aus Hanau-Großauheim mit „Alferbasic Edelstahl-Winkel-Profilen“ für den Abschluss von oder den Übergang zwischen Belägen.

„Als die Anfrage von Fliesen Frei kam, ob wir uns mit einem Materialsponsoring beteiligen, war für uns gleich klar: Da sind wir dabei“, sagt Christian Grünendahl, Vertriebs- und Marketingleiter von alferpro. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir als Fliesen-Profil-Spezialist gefragt wurden, und helfen gern.“

Betroffene Hausbesitzer/-innen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler erhalten im Materiallager „Kaiser Baustoffzelt“ schnell und unbürokratisch gegen Vorlage eines Bedarfsscheins Baustoffe und Geräte.

Große Hilfsbereitschaft in der Branche

Nach der Flutkatastrophe haben auch viele andere Unternehmen aus der Branche Spenden organisiert. Von der Würth Group gingen fünf Millionen Euro in Form von Geld- und Sachspenden in die überfluteten Gebiete. Die Kessel AG hat unter anderem 50.000 Euro bei der ARD-Aktion „Wir halten zusammen“ der Aktion „Deutschland hilft“ gespendet. Saint-Gobain Weber hat seine Teams vor Ort verstärkt, um besser beim Wiederaufbau beraten zu können, und außerdem zwei Beratungs-Checklisten sowie Online-Schulungen zur Sanierung von Hochwasserschäden entwickelt. Weber-Mitarbeiter haben außerdem beim Aufräumen mitangepackt. Die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG hat mit schwerem Gerät und Manpower geholfen und 25.000 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen kostenfrei zur Verfügung gestellt sowie Flutopfern temporär Sonderkonditionen für das Fliesensortiment ermöglicht. Das Familienunternehmen Fliesen Borchers hat 600 Quadratmeter Fliesen ins Ahrtal geliefert.