Vieles neu - alles gut
Auch im häuslichen Bad kommen bei der Fliesenverlegung neue Regelwerke zur Anwendung. (Foto: Schomburg)

Abdichtung

25. October 2019 | Teilen auf:

Vieles neu – alles gut?

In den vergangenen zwei Jahren wurden viele Regelwerke im Gewerk des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers angepasst oder gänzlich erneuert. Das Tagesgeschäft des Fliesenlegers lässt allerdings nicht viel Zeit, um sich mit der Flut an neuen und wichtigen Informationen eingehend zu beschäftigen. Zudem führten die Änderungen nach Erscheinen der Normen teilweise zu Verwirrung und einer immensen „Aufklärungsodyssee“ von Herstellern, Fachmedien und Verbänden. (Foto: Schomburg)

Bezogen auf das Fliesenlegerhandwerk mussten sich die Verarbeiter nun mit drei sie betreffenden Regelwerken auseinandersetzen. Der Löwenanteil entfällt dabei auf die DIN 18534 „Abdichtung von Innenräumen“. Erschwert wurde die Neuver- öffentlichung durch viele noch nicht vollständig formulierte Teile der Norm, die zeitversetzt im Nachgang publiziert wurden. Ein weiterer Verwirrung stiftender Aspekt war das zu diesem Zeitpunkt noch existierende Merkblatt des ZDB „Hinweise für die Ausführung von Abdichtungen im Verbund mit Belägen und Bekleidungen aus Fliesen und Platten für den Innen- und Außenbereich“ mit gänzlich anderen Bezeichnungen von Beanspruchungsklassen der Abdichtungen. Das damals noch gültige Merkblatt musste entsprechend der neuen Norm angepasst werden, was nun mit Erscheinen im Jahr 2019 vollzogen wurde.

Weiterlesen mit einem F+P Fliesen und Platten Abo.

Unser Jahres-Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fliesenundplatten.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.