Verlegeuntergründe richtig beurteilen, planen und ausführen
Untergründe sollten vor einer Verlegung immer sorgfältig überprüft werden, um ein hochwertiges und dauerhaftes Endergebnis zu erhalten. (Foto: Codex)

Untergründe

22. September 2020 | Teilen auf:

Verlegeuntergründe richtig beurteilen, planen und ausführen

Bevor der Fliesenleger mit der Verlegung des Oberbelags beginnen kann, ist die Begutachtung des Untergrunds eine obligatorische Maßnahme. Denn für einen ästhetischen, technisch einwandfreien sowie dauerhaft tragfähigen Belag ist ein „verlegegerechter“ Untergrund zwingend erforderlich. (Foto: Codex)

Damit der Fliesenleger nicht in die rechtliche Falle tappt, gilt es die Arbeiten der Vorgewerke zu überprüfen und zu beurteilen, inwieweit ein fachgerechter und verlegereifer Untergrund vorliegt. Dabei gibt es eine Vielzahl von Regelwerken und Vorgaben zu beachten.

Weiterlesen mit einem F+P Fliesen und Platten Abo.

Unser Jahres-Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fliesenundplatten.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.