Alexander Stenzel
T.trading-Geschäftsführer Alexander Stenzel hat mit seinem Unternehmen die Boizenburg Fliesen GmbH übernommen. (Foto: Keramische Partnerschaft Boizenburg)

Aktuell

19. September 2016 | Teilen auf:

T.trading und Boizenburg Fliesen: „Keramische Partnerschaft“

Der internationale Fliesenhändler T.trading hat den traditionsreichen Fliesenhersteller Boizenburg übernommen. Die Unternehmen firmieren künftig unter dem Namen „Keramische Partnerschaft Boizenburg“. (Foto: Keramische Partnerschaft Boizenburg)

Mit T.trading aus Winsen (Luhe) in Niedersachsen und Boizenburg Fliesen kommen ein international tätiger Großhändler und ein Fliesenhersteller mit über 100-jähriger Tradition zusammen. Unter dem Label „Keramische Partnerschaft Boizenburg“ werden beide Unternehmen unter der Führung von T.trading-Geschäftsführer Alexander Stenzel vom Standort Boizenburg aus agieren. Initiiert hat die Transaktion die Beteiligungsgesellschaft von der Heydt Industriekapital (VDHIK), die im August dieses Jahres gemeinsam mit T.trading die Boizenburg Fliesen GmbH übernommen hatte. Erster gemeinsamer Auftritt wird die Cersaie vom 26. bis 30 September in Bologna sein. Die „Keramische Partnerschaft Boizenburg“ ist dort in Halle 32, Stand B26 zu finden.

Mit der Übernahme des Traditionsunternehmens Boizenburg Fliesen GmbH geht T.trading einen neuen Weg: Neben dem Betrieb einer eigenen Produktionsstätte setzt Stenzel auch auf das Label „Made in Germany“. „Mein Unternehmen hat sehr vom globalisierten Handel profitieren können“, so Stenzel. „Ich kenne die Stärken, aber eben auch die Schwächen der ausländischen Produzenten. Gerade deswegen glaube ich an den deutschen Produktionsstandort, wenn er eng mit dem Handel zusammenarbeitet. Und genau das machen wir nun in Boizenburg.“ T.trading profitiert zukünftig von der großen Lagerfläche der Boizenburg Fliesen GmbH und kann die hervorragende Logistikplattform vor Ort nutzen. Wie das Hagenower Kreisblatt berichtet, hätte die Boizenburg Fliesen GmbH ohne den Einstieg eines Investors wohl langfristig keine Perspektive mehr gehabt. Doch nach Angaben der Zeitung wird es auch schmerzhafte Einschnitte geben: Von den 257 Beschäftigten der Boizenburg Fliesen GmbH verlieren 107 ihren Job.

www.boizenburg-fliesen.de

www.t-trading.de

zuletzt editiert am 11.03.2021