Team sitzt auf einem großen Sofa auf einer Fliesenfläche vor einem Bild
Das Vertriebsteam von Meissen Keramik freut sich über die Entwicklung. (Quelle: Meissen Keramik)

Industrie

3. January 2023 | Teilen auf:

Meissen Keramik GmbH steigert 2022 Absatz und Umsatz

Mit knappen 80 Millionen Euro Umsatz (+ 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und einem Absatz von 7,92 Millionen Quadratmetern Fliesen (+ 5,4 Prozent) schließt Meissen Keramik das Geschäftsjahr ab.

„Wir konnten unsere ehrgeizigen Ziele bei weitem übertreffen und sind stolz darauf, dieses Ergebnis in weniger als 14 Monaten seit der neuen strategischen Ausrichtung der Meissen Keramik präsentieren zu können“, erklärt Giuseppe Lombardo, Gesamtvertriebsleiter Tile Division Europe.

Das Ziel: 100 Millionen im Jahr 2023

Für das kommende Jahr, in dem Meissen Keramik sein 160jähriges Jubiläum feiert, hat sich das Unternehmen ehrgeizige Ziele gesetzt: Die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke soll erreicht werden.  Außerdem soll in das Markenbranding der Meissen Keramik investiert werden, um so weitere Ausstellungspräsenz zu gewinnen. Das Produktportfolio wird weiter mit Wand- und Boden- Systemserien erweitert. Eine neue Outdoor-Anlage geht Ende des ersten Quartals in Betrieb, so dass die Kapazitäten verdoppelt werden können.

Mehr Lagerfläche, neue Büros und Showroom

Zweistellige Millionen-Investitionen in neue Anlagen werden auch in 2023 fortgeführt, um so den Fokus weiter auf die Großformate setzen zu können. Der Ausbau des Zentrallagers soll 2023 abgeschlossen sein, so dass die Lagerkapazitäten verdoppelt werden können.

Im zweiten Quartal wird das Unternehmen in Nordrhein-Westfalen neue Büro- und Ausstellungsflächen beziehen, so dass ein weiterer Showroom im Zentrum Deutschlands entstehen wird.

zuletzt editiert am 21.12.2022