Schlüter gestaltet Gefälleboard-Sortiment neu
Im „Kerdi-Shower“-System sollen sich Verarbeiter jetzt noch besser zurechtfinden. (Abb.: Schluter-Systems)

Zubehör

27. October 2020 | Teilen auf:

Schlüter gestaltet Gefälleboard-Sortiment neu

Schlüter-Systems hat das Programm seiner „Kerdi-Shower“-Gefälleboards neu gestaltet. Bis Ende des Jahres gibt es sowohl das neue als auch das bisherige Sortiment, danach sind nur noch die neuen Varianten erhältlich. (Abb.: Schlüter-Systems)

Mit der Veränderung will Schlüter-Systems es den Anwendern leichter machen, den passenden Untergrund für ihr Projekt zu finden.

Das neue Sortiment ist ab sofort so gestaltet:

  • „Kerdi-Shower-LT“ : Gefälleboard für die Linienentwässerung in der Mittelversion in drei verschiedenen Abmessungen
  • „Kerdi-Shower-LTS“ : Gefälleboard für die Linienentwässerung in der Wandversion; hier sind drei Varianten verfügbar: Quadratisch in drei Abmessungen, Wandversion kurze Seite in vier Abmessungen und Wandversion lange Seite, zum Beispiel im Austausch für eine Badewanne
  • „Kerdi-Shower-T“ : Gefälleboard für zentrale Punktentwässerung in fünf verschiedenen Abmessungen
  • „Kerdi-Shower-TS“ : Gefälleboard für dezentrale Punktentwässerung, zum Beispiel im Austausch für eine Badewanne
  • „Kerdi-Shower-TT“ : Gefälleboard für die Punktentwässerung mit zwei Varianten: Zentrale Entwässerung und dezentrale Entwässerung.

Verbundabdichtung „Kerdi 200“: Neue Rollenbreiten

Auch bei der Verbundabdichtung „Kerdi 200“ gibt es Neuigkeiten: Sie steht jetzt neben Rollenbreiten von 100, 150 und 200 Zentimetern auch in Rollen à 30 Quadratmetern zur Verfügung. Damit haben Verarbeiterinnen und Verarbeiter die Möglichkeit, nahtlose Wandabdichtungen auszuführen. Das große Format soll die Arbeit mit der Verbundabdichtung noch leichter machen.

www.schlueter.de