Jemand surft auf einem Laptop im Onlineshop von Raab Karcher, im Hintergrund eine Lagerhalle. Quelle: Stark Deutschland
Welches Produkt, welcher Service ist wann und wo für mich verfügbar? Hier im neuen Webshop von Raab Karcher. Quelle: Stark Deutschland

Fachhandel

18. May 2021 | Teilen auf:

Raab Karcher, Keramundo und Saxonia haben neue Webshops

Von der einfachen Planung bis zur termingerechten Lieferung auf der Baustelle: Die neuen Webshops von Raab Karcher, Keramundo und Saxonia sollen die Online-Beschaffung von Baustoffen einfacher und schneller machen. Über 100.000 Produkte, persönliche Angebote und Services finden Bauprofis dort.

Seit Dezember laufen die Online-Shops der Marken auf der neuen E-Commerce-Plattform von Stark Deutschland. Die Plattform vernetzt die Standorte, sodass der Nutzer sich jederzeit über das Angebot jeder Niederlassung von Raab Karcher, Keramundo und Saxonia informieren kann: „Welches Produkt, welcher Service ist wann und wo für mich verfügbar?“ Das soll dem Kunden Planungssicherheit geben und den Einkauf effizienter machen. Über 100.000 Artikel von Roh- und Ausbau über Tiefbau und GaLaBau bis zum Arbeitsschutz werden im Shop angeboten. Einkaufsvorlagen beschleunigen die Regelbeschaffung. Käufer können zwischen der Abholung an einem Standort ihrer Wahl oder deutschlandweiter Lieferung wählen. Im Kundenbereich findet der Nutzer eine Übersicht über alle Aufträge und Angebote, individuelle Preislisten und die Belege aus dem Online- und stationären Geschäft der letzten zwei Jahre. Man kann Einkaufsvorlagen erstellen und Kundendaten wie Firmenadresse und Nutzerrechte verwalten.

Planen bis liefern: alles online

„Im E-Commerce liegt ein großes Potenzial für die Branche. Das wollen wir mit unseren Partnern im Handwerk und auf der Baustelle heben“, erläutert Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb bei Stark Deutschland. „Dazu kombinieren wir die schnelle Verfügbarkeit einer breiten Produktpalette mit fachlich fundierter Beratung. Unser starkes deutschlandweites Logistiknetzwerk sorgt dafür, dass die Baustoffe genau dann auf der Baustelle bereitstehen, wenn sie gebraucht werden.“ In den Onlineshops bildet Stark Deutschland Aufträge komplett digital ab, von der Planung bis zur Lieferung.

Nachhaltige Materialbeschaffung

Stark Deutschland baut die digitalen Aktivitäten seiner Vertriebsmarken aus, von der Modernisierung der Onlinepräsenzen bis zur Entwicklung neuer Geschäftsbereiche. „Als führender Händler gestalten wir die digitale Zukunft der Branche mit. Dabei haben wir stets auch die Nachhaltigkeit im Blick. Logistik 4.0 und E-Commerce bieten große Chancen, die Produktivität im Bau zu steigern. Die effiziente Logistik kommt auch dem Klima zugute. Hier wollen wir Zeichen setzen“, erklärt Timo Kirstein.

Neben zusätzlichen Services sollen demnächst weitere Marken im Netzwerk von Stark Deutschland mit neuen Onlineshops folgen.

www.raabkarcher-onlineshop.de

www.keramundo-onlineshop.de

www.saxonia-onlineshop.de