Beschreibung Julia Kleine diskutiert mit drei Männern an Pulten. Quelle: Screenshot aus dem Branchentalk
Der Branchentalk wird moderiert von Julia Kleine. Quelle: Screenshot aus dem Branchentalk

Betrieb

02. July 2021 | Teilen auf:

Neuer Alferpro-Branchentalk online: Thema Meisterpflicht

Die Meisterpflicht ist wieder da – aber was passiert jetzt mit den Geschäftsführern und Inhabern, die eben keinen Meistertitel haben? Die dritte Sendung von „Alferpro TV – Der Branchentalk“ beschäftigt sich mit dieser Frage.

Welche Möglichkeiten haben Inhaber ohne Meistertitel? Was bedeutet das für den Nachwuchs? Dazu haben die Gäste des dritten Alferpro TV-Branchentalks ihre Meinungen ausgetauscht: Thomas Grünendahl ist gelernter Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister und Sachverständiger. Er sagt: Wer seinen Meister gemacht hat, versteht sein Handwerk. Ähnlich sieht es auch Manfred Steinritz, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf: Handwerk ist Qualität und die bekomme ich durch Bildung. Doch er führt auch an, dass Nicht-Meister nun einige Möglichkeiten haben. Enrico Regulin ist Gründer und Geschäftsführer des Föhr Fliesenteams Koblenz, jedoch kein Fliesenleger-Meister. Er wünscht sich eine bessere Kommunikation genau dieser alternativen Möglichkeiten, die Manfred Steinritz anspricht. Außerdem ist er davon überzeugt, dass ein reiner Titel keine Auskunft über die Qualität gibt.

Der Vorstand des Fachverbands Fliese und Naturstein fasst es generell zusammen: Stillstand ist immer Rückschritt.

Der Branchentalk wird von Julia Kleine moderiert und ist auf dem YouTube-Kanal von Alferpro zu finden.

www.alferpro.com