Fünf junge Auszubildende stehen zusammen auf einer Treppe. Quelle: Ardex
Ardex stellt zum neuen Ausbildungsjahr fünf Azubis und eine duale Studentin ein: Cassandra Neumann, Sina Neumann, Madita Holzwar (vordere Reihe von links) sowie Kevin Selimi, Paul Drost, Lukas Mysliwitz (hintere Reihe von links). Es fehlt: Emran Neziraj Quelle: Ardex

Aktuell

28. September 2021 | Teilen auf:

Neue Nachwuchskräfte bei Ardex

Im August und September haben insgesamt sechs Auszubildende und eine duale Studentin Ihre Karrieren beim Bauchemiehersteller Ardex begonnen. Dieser hatte zuvor sein Ausbildungsangebot erweitert.

So haben mit Kevin Selimi und Emran Neziraj erstmalig zwei Azubis die zwei Jahre dauernde Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie bei Ardex begonnen. Auch der duale Studiengang Business Administration in Kooperation mit der Hochschule für Ökonomie & Management (FOM) Dortmund wird neuerdings angeboten. Madita Gabriela Holzwar ist seit 1. September die erste Duale Studentin – die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und besteht aus Theorie- und Praxisphasen. „Wir freuen uns, dass wir aus der Vielzahl der Bewerber sehr motivierte und im Arbeitsalltag engagierte junge Menschen finden, die sich bewusst für den Weg der dualen Ausbildung entschieden haben und den Vorteil einer praxisnahen Ausbildung gegenüber dem mehr theoretisch angelegtem Studium erkannt haben“, so Tobias Fromme, Leiter Human Resources bei Ardex.

Die weiteren neuen Auszubildenden sind Lukas Mysliwitz (Elektroniker in der Betriebstechnik), Paul Drost (Baustoffprüfer) sowie Selina Isabel Neumann und Cassandra Neumann (Industriekauffrau). „Ardex hat eine lange Tradition bei der Nachwuchsförderung. Zurzeit sind insgesamt 14 Auszubildende im Unternehmen beschäftigt. Für einige Ausbildungsberufe – darunter Industriekaufleute oder Baustoffprüfer/innen – hat zudem bereits die Bewerbungsphase für 2022 begonnen“, erklärt Fromme weiter.

www.ardex.de