Vier Profile mit Oberflächen in Gold, Silber und Schwarz liegen in einer Werkstatt. (Quelle: Dural)
Die neuen Oberflächen gibt es für die Profilserien „Duralis“ und „Squareline“. (Quelle: Dural)

Zubehör

02. November 2021 | Teilen auf:

Neue hochveredelte Profiloberflächen von Dural

Für eine luxuriöse Gestaltung hat Dural jetzt die neue Oberflächenveredelung „Noblesse“ in sieben Metalltönen für verschiedene Profilserien im Programm.

Die hochwertig verchromten oder vergoldeten Oberflächen sind für Durals Listelliprofile „Duralis“ und die quadratischen Abschlussprofile „Squareline“ verfügbar. Zur Auswahl stehen die Farbnuancen „Pearl Velvet“, „Pearsilver Velvet“, „Cerium Mirror“, „Black Velvet“, „Black Mirror“, „Aurum Mirror“ und „Aurum Velvet“. Die „Noblesse“-Töne „Aurum Mirror“ und „Aurum Velvet“ sind mit 24 Karat vergoldet. 

Indivuelle Anfertigungen sind möglich

Die Oberflächen sind auch für stark beanspruchte Einsatzgebiete im Sanitärbereich geeignet. Auch individuelle Produktanfertigungen wie Duschablagen, Duschrinnen oder Gefällekeile können in der Noblesse-Oberflächenveredelung „Aurum Velvet“ und „Pearlsilver Velvet“ objektbezogen hergestellt werden.

Die Profilserie besteht aus hochwertigem und rostfreiem V2A-Edelstahl mit polierter oder satinierter Oberfläche. Die bis zu 250 Zentimeter langen „Duralis“- und „Squareline“-Leisten sind für diverse Belagshöhen geeignet. Das quadratische „Squareline“-Abschlussprofil passt zu Fliesen- und Natursteinbelägen mit einer Höhe von sieben, neun oder elf Millimetern. Mit einer Sichtbreite von 25 Millimetern fügt sich das Listelli-Profil „Duralis“ in dekorative Wandgestaltungen mit einer Höhe ab sechs Millimetern ein.

www.dural.de

zuletzt editiert am 03.11.2021