Michael Zink (Quelle: Privat)
Michael Zink bleibt weiter Vorsitzender des Handelsausschusses, der rund 100.000 Mitglieder vertritt. (Quelle: Privat)

Köpfe & Personalien

28. October 2021 | Teilen auf:

Michael Zink bleibt Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK für München und Oberbayern

Der geschäftsführenden Gesellschafter der Bayerischen Fliesenhandel GmbH Michael Zink ist für weitere fünf Jahre in seiner Position bestätigt worden.

In seiner konstituierenden Sitzung vom 14.10.2021 hat ihn die Wahl des Ausschusses in seinem Amt bestätigt. Die IHK für München und Oberbayern ist mit etwa 400.000 Mitgliedern die größte IHK Deutschlands. Etwa ein Viertel der Mitglieder, also rund 100.000, ist dem Handel zuzurechnen. Für diesen großen Wirtschaftsbereich vertritt der Handelsausschuss die Interessen der Mitglieder im Kammerbezirk.

Die Ausschüsse erarbeiten fachliche Grundpositionen für die Vollversammlung. Ihre Sitzungen dienen der Diskussion und Beschlussfassung zu regionalen, nationalen und internationalen Fachthemen mit Auswirkungen auf die gewerbliche Wirtschaft. Die Ausschüsse suchen das Gespräch mit Politik und Verwaltung auf allen Ebenen sowie mit weiteren für die Facharbeit wichtigen Institutionen.

In einer Stellungnahme bedankte sich Zink für das große Vertrauen und die Wertschätzung, die mit der Wahl auch dem 1954 gegründeten Traditionsunternehmen Bayerischer Fliesenhandel GmbH entgegengebracht worden sei.

www.ihk-muenchen.de

zuletzt editiert am 26.10.2021