Komfort und eigenwilliges Design gut kombinierbar
Schwebender Duschsitz mit Unterleuchtung als Alternative zum Sitzblock (Foto: Andrea Stark)

Innenarchitektur

16. December 2019 | Teilen auf:

Komfort und eigenwilliges Design gut kombinierbar

Keramische Fliesen sind seit jeher das führende Material, das im Bad als Spritzschutz eingesetzt wird. Aus dem praktischen, aber wenig ansprechenden Ambiente des Schlachthauscharakters mit relativ kleinen Fliesen ist vor Jahren schon der Trend zum teilverfliesten Bad geboren worden. Die Fliesenhersteller sind nicht untätig und stellen immer wieder neue Varianten her, die hervorragend als sinnvolles Gestaltungselement im Raum verwendet werden können. Und trotzen diversen Malertechniken, die ebenfalls strahlwassergeeignet sind. (Foto: Andrea Stark)

Das Duschbad in einem Einfamilienhaus sollte barrierefrei, komfortabel, aber auch mit dem gewissen Etwas neu gestaltet werden. Es dient zurzeit als Gästebad, soll aber zukünftig für alle Eventualitäten gerüstet sein. Der Bodenbelag im gesamten Erdgeschoss besteht aus Feinsteinzeug in Betonoptik im Format 75 x 75 Zentimeter und sollte sich auch im Bad wiederfinden. Die Bauherren wünschten sich eine recht natürliche und etwas ungewöhnliche Ausstrahlung.

Weiterlesen mit einem F+P Fliesen und Platten Abo.

Unser Jahres-Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fliesenundplatten.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.