Ein Badezimmer mit Rostroten sechseckigen Fliesen an Wand und Boden Quelle: Italcer
Der spanische Hersteller Equipe Cerámicas fertigt hauptsächlich Keramikfliesen in kleineren Formaten wie die Kollektion „Kromatika“ in 11,6 mal 10,1 Zentimeter. Quelle: Italcer

Industrie

06. July 2021 | Teilen auf:

Italienische Italcer übernimmt Fliesenhersteller Equipe in Spanien

Der italienische Fliesenhersteller Italcer hat den spanischen Hersteller von Keramikfliesen Equipe Cerámicas übernommen. Durch das Bündnis der beiden Gesellschaften entsteht eine Gruppe mit einem für 2021 prognostizierten Umsatz von über 220 Millionen Euro.

Italcer mit Sitz in Rubiera unweit von Modena hat Anfang März 2021 den spanischen Hersteller von Keramikfliesen in überwiegend kleinen Formaten Equipe Cerámicas aus Figueroles bei Castellón übernommen.

Fünf Millionen Quadratmeter kleine Fliesen pro Jahr

Equipe Cerámicas fertigt Keramikfliesen für Boden- und Wandverkleidungen aus Feinsteinzeug und weißen Steingutfliesen in kleineren Abmessungen wie 20 x 20 und 13,2 x 13,2 Zentimeter sowie 7,5 x 15, 7,5 x 30 oder 6,5 x 20 Zentimeter. Mit dem Einstieg des Fonds Miura Private Equity – einer der größte Investorengesellschaften Spaniens – im Jahr 2018 begann für das Unternehmen ein Wachstums- und Entwicklungsplan, durch den in den folgenden drei Jahren der weltweite Vertrieb ausgebaut und die Produktion auf fünf Millionen Quadratmeter verdoppelt wurde. Das seit 1999 bestehende Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter. Nach Abschluss der Übernahme wird Miura als Aktionär in Italcer eintreten und zusammen mit dem Fond Mandarin Capital Partners – Gründer der Gruppe Italcer – als Hauptinvestor agieren.

Das Sortiment der Spanier umfasst Feinsteinzeug und Fliesen aus Steingut. Quelle: Equipe

Durch die Übernahme steigert Italcer seinen Umsatz noch im Jahr 2021 auf voraussichtlich 220 Millionen Euro und wird damit die Nummer sechs im Ranking der italienischen Fliesenhersteller. Das EBITDA wird auf 50 Millionen Euro prognostiziert. Zu Beginn dieses Jahres stellte die Gruppe die antibakterielle und antivirale Oberflächenbehandlung „Advance“ vor.

Italcer wurde 2017 durch den Fond Mandarin Capital Partners gegründet. Zu der Gruppe gehören die italienischen Fliesenhersteller Ceramica Rondine, La Fabbrica Ceramiche, Elios Ceramica, Cedir sowie der Ausstatter für exklusive Badezimmer Devon & Devon. Die Leitung der Gruppe liegt in den Händen des Geschäftsführers Graziano Verdi, der zuvor viele Jahre in verantwortlichen Positionen innerhalb der Iris Gruppe tätig war und dort auch international Bekanntheit erlangte. Mit dem Erwerb von Equipe Cerámicas vollzieht die Italcer-Gruppe ihre siebte Übernahme in gut drei Jahren.

www.gruppoitalcer.it

www.equipeceramicas.com