Eine Frau sitzt im Büro vor einem Monitor, auf dem die Open-Handwerk-Software zu sehen ist. Quelle: Open Handwerk
Die Cloud-Lösung ist im Büro und auf der Baustelle gleichermaßen für alle Mitarbeiter zugänglich. Quelle: Open Handwerk

Betrieb

16. July 2021 | Teilen auf:

Handwerkersoftware Open Handwerk bietet Wechselprämie

Wer bei den aktuell vollen Auftragsbüchern und wenig Zeit in neue Software zur Digitalisierung des Betriebs investieren will, kann von Open Handwerk bis Ende September eine Wechselprämie bekommen.

Auftragsverwaltung, Kundenkommunikation, Zeiterfassung oder Rechnungswesen: Die Verwaltung eines Handwerksbetriebs kostet viel Zeit und Arbeitseinsatz. Viele Unternehmen setzen daher auf digitale Unterstützung. „Handwerksbetriebe und Bauunternehmen haben in der Vergangenheit oftmals fest installierte Software Lösungen (onPremise) gekauft, die nicht immer zu Ihrem Prozess passen”, so Martin Urbanek, Geschäftsführer der Open Handwerk GmbH und Inhaber eines Handwerksbetriebes. „Neben dem reinen Softwarekauf kommen oftmals erhebliche Serverkosten, Wartungskosten, Supportkosten, Kosten für weitere buchbare Module und teure Softwareanpassungen auf Handwerker zu, die schnell im mittleren fünfstelligen Bereich landen. Viele Betriebe sind noch in bestehenden Wartungs-/Serviceverträgen und möchten frühzeitig Ihre alte Software verlassen.“

Von der Einzelplatzlösung zur CLoud

Für diesen Fall bietet Open Handwerk jetzt eine Wechselprämie an, mit der der Softwareanbieter die Betriebe mit bis zu neun Monaten je nach Laufzeit unterstützt. Unternehmen, die bislang einen bestehenden Service- oder Wartungsvertrag mit einer klassischen Einzelplatz- oder Serverlösung haben und auf der Suche nach einer neuen Softwarelösung sind, erhalten die Prämie noch bis zum 30.09.2021.

Open Handwerk ist eine Handwerkersoftware in der Cloud nach Lizenzmodell mit Auftragsverwaltung, Ressourcenplanung, Zeiterfassung, Dokumentation und Rechnungswesen mit 18 kostenfreien Schnittstellen.

https://openhandwerk.de