Herbstseminar Dresden 2019 Quelle: msd
Austragungsort des Herbstseminars ist wieder das Hotel Innside Dresden, unweit der Dresdener Frauenkirche. Quelle: msd

Aktuell

20. July 2021 | Teilen auf:

Dresdner Herbstseminar mit spannenden Themen

Auch in diesem Jahr findet das von dem Sachverständigen Jens Schade organisierte Dresdner Herbstseminar im September statt.

Mittlerweile zum 28. Mal wird diese Traditionsveranstaltung in der sächsischen Hauptstadt ausgetragen. Das Seminar richtet sich an Sachverständige und Sachverständigenanwärter, die sich mit der Begutachtung von Estrichen, Fliesen und Naturstein befassen, sowie an Architekten, Planer, Bauleiter und qualifizierte Fachkräfte von Estrich-, Fliesen- und Naturwerksteinunternehmen. Termin des Seminars ist der 10. und 11. September 2021.

Und auch diesmal wird es Vorträge zu interessanten Fachthemen geben: Beispielsweise beschäftigt sich ein Referat mit der Herangehensweise und Sicht eines Architekten auf Fußbodenkonstruktionen, ein weiterer Vortrag behandelt die Restaurierung von Naturwerksteinen und ein Referent gibt Auskunft zur Trocknung von Dämmschichten.

Über den Regelungswirrwarr beim Schallschutz

Darüber hinaus wirft Gastgeber Schade in seinem Vortrag die Frage auf, warum die Fachwelt nach der Neuordnung der Abdichtungsnormen aus dem Jahr 2017 scheinbar nichts dazu gelernt hat. Abgerundet wird das Seminar durch Vorträge zu Hohlböden, dem Regelungswirrwarr beim Schallschutz sowie Sonderfällen bei Estrichen und dem fachgerechten Schließen von Rissen in Estrichen.

Interessenten können sich weitere Informationen einholen und anmelden unter www.herbstseminar-dresden.com. Anmeldeschluss ist der 23. August 2021.