Messebesucher auf der Cersaie Quelle: Uwe Leppert
Trotz weniger Fachleute wurde der Besucherandrang als den Umständen entsprechend gut empfunden. Quelle: Uwe Leppert

Veranstaltungen

05. October 2021 | Teilen auf:

Cersaie 2021: Weniger Besucher gezählt

Der 38. Keramiksalon lockte weniger Interessierte nach Bologna, erreichte aber 56 Prozent der Besuchszahlen des Jahres 2019. Dies lag vor allem an den fehlenden Einkäufern aus Übersee.

Die Anreise von anderen Kontinenten sei durch die Pandemie-Regeln und die Quarantänevorschriften in den dortigen Ländern erschwert  worden. Der geringere Besuch aus den USA und Asien wurde von fast allen Ausstellern schon während der Messetage bestätigt.

Insgesamt seien während der fünf Messetage vom 27. September bis zum 1. Oktober 2021 am Ende 62.943 Besuche gezählt worden, so der Veranstalter in der heutigen Pressemitteilung. Im entsprechenden Vergleichsjahr 2019 kamen mehr als 112.000 Fachleute nach Bologna. Der Veranstalter registrierte in diesem Jahr 24.019 Anreisen aus dem Ausland (38 Prozent). Knapp 39.000 Besucher kamen aus Italien. Im Jahr 2019 betrug der Anteil der ausländischen Branchenleute ungefähr 50 Prozent.

Die 623 Aussteller (2019: 889) belegten eine Fläche von 150.000 (161.000) Quadratmetern in 15 Hallen. Die neue Halle 37 war erstmals zur Cersaie in Betrieb.

Die nächste Cersaie findet vom 26. bis zum 30. September 2022 in Bologna statt.

www.cersaie.it