Ein Mann schaut auf eine Wand, an der Skizzen, Konzepte und Zeichnungen hängen. Quelle: Pixabay
Insgesamt stellt der BEB 50.000 Euro für innovative Projekte bereit. Quelle: Pixabay

Aktuell

27. May 2021 | Teilen auf:

BEB fördert Forschung zu Estrich und Belägen

Der Bundesverband Estrich und Belag (BEB) sucht neues Wissen zu Verfahren, Techniken und Materialien zu Estrich und Belägen. Innovative Ansätze fördert der Verband jetzt stärker.

Der BEB will Unternehmen aus Industrie und Handwerk dabei unterstützen, Innovationen zu konzipieren, zu erproben und zu vermitteln. Neue Erkenntnisse und Wissenstransfer im Estrich- und Belagsgewerbe sollen gefördert und in die Planung und Baupraxis eingeführt werden.

Gefördert werden Forschungsprojekte, die von allgemeinem Interesse sind – deswegen könnten Projekte zur Entwicklung innovativer Produkte nur als Gemeinschaftsforschung mehrerer Unternehmen unterstützt werden, so der BEB.

Dafür stellt der BEB jährlich 50.000 Euro Fördergelder bereit, jedes Forschungsvorhaben kann mit bis zu 25 Prozent seiner Gesamtkosten unterstützt werden. Forschungsanträge können formlos schriftlich oder per E-Mail an das Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) gestellt werden.