Aufmaß und Schneidarbeiten als Serviceleistung
Lenken derzeit die Geschicke bei Fliesen Fahling: Die Geschäftsführer*innen Theresa Steinkamp, Hermann Fahling und Kathrin Jehle (von links). (Foto: msd)

Handelsreport

24. January 2019 | Teilen auf:

Aufmaß und Schneidarbeiten als Serviceleistung

Mit Kathrin Jehle und Theresa Steinkamp ist mittlerweile die vierte Generation der Familie Fahling in der Geschäftsführung jenes Unternehmens, das sich im Oldenburger Münsterland als Händler für Fliesen und Naturstein einen Namen gemacht hat. Neben Tradition hat J + H Fahling aber auch innovative Geschäftsmodelle zu bieten, beispielsweise den Komplettservice bei der Großformatbearbeitung. (Foto: msd)

Was vor 115 Jahren als Zementwarenfabrik begann, ist mittlerweile eine veritable Größe im Groß- und Einzelhandel für Fliesen und Naturstein geworden. In Nord-West-Deutschland kennt man Fliesen J + H Fahling, jenes Unternehmen, für das 115 Mitarbeiter an zwei Standorten in Lohne arbeiten. In der Dinklager Straße in Lohne befindet sich der Fliesenbetrieb mit 1.500 Quadratmetern Ausstellungs- und Verkaufsfläche, der wird ergänzt durch den Standort am Industriering, wo Kunden sich auf rund 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche durch verschiedene Anwendungsbeispiele inspirieren lassen können. Ein Rohtafellager von rund 5.000 Quadratmetern befindet sich dort ebenso wie Produktionshallen zur Bearbeitung.

Weiterlesen mit einem F+P Fliesen und Platten Abo.

Unser Jahres-Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fliesenundplatten.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.