3-D-Badplanung mit ViSoft und HottScan
In der Visualisierungssoftware „ViSoft Premium“ kann der Raum von der Fliese bis zur Deko gestaltet werden. (Abb.: ViSoft)

Software

25. November 2019 | Teilen auf:

3-D-Badplanung mit ViSoft und HottScan

Die Badplanungs- und Visualisierungssoftware ViSoft und das 3D-Aufmaßsystem Hottscan haben sich zusammengetan: So sind digitale Raumplanungen vom Aufmaß bis zur Visualisierung möglich. (Abb.: ViSoft)

Mit dem Aufmaßsystem HottScan wird der komplette Raum mit 360-Grad-Fotopanoramen und Lasermesspunkten in weniger als zwei Minuten erfasst. Aus diesen Daten erstellt die Software „HottScan Modellierer“ den „digitalen Zwilling“ des Raums. Mit der IFC-Schnittstelle können die Daten direkt in die Badplanungs- und Visualisierungssoftware „ViSoft Premium“ importiert werden. „ViSoft Premium“ übernimmt das digitale Aufmaß. Zum Raummodell können jetzt Fliesen, Fugen, Sanitärartikel, Farben, Materialien, Beleuchtung und 3-D-Dekoobjekte hinzugefügt werden. Das Ergebnis kann als Bild präsentiert, in 3D visualisiert und über die ViSoft Virtual-Reality-Anwendung virtuell erlebt werden.

www.hottscan.de

www.visoft.de