zurück

„Werker-App“ – Handwerkers Alternative zu „Whats-App“

Nach Einschätzung vieler Experten verstößt die Nutzung von „Whats-App“ für betriebliche Zwecke gegen die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Ihre „Werker-App“ sei eine Alternative, sagt die 1. Blitz + Donner GmbH, die die Software-Lösung entwickelt hat. (Foto: 1. Blitz + Donner GmbH)

WerkerApp
Die mobile „Werker-App“ vereinfacht die Arbeit, die Handwerksbetriebe bisher in Baustellendokumentation stecken mussten. (Foto: 1. Blitz und Donner GmbH)

Kunden haben nach der DSGVO das Recht Auskunft über ihre Daten zu erhalten sowie deren Löschung zu fordern. Viele Handwerksbetriebe haben bisher Fotos und Kundendaten in „Whats-App“-Gruppen und -Chats verteilt. Bei „Whats-App“ ist aber nicht gewährleistet, dass alle Daten gelöscht werden können.

Die „Werker-App“ ermöglicht Handwerkern, Monteuren und Installateuren die digitale Dokumentation der Baustelle. Die erfassten Fotos und Informationen bleiben aber im Gegensatz zur „Whats-App“ innerhalb der App und können auf Anfrage herausgegeben oder gelöscht werden. Handwerksbetriebe können sich einen „Werker-App“-Account erstellen und ihre Mitarbeiter dazu einladen. Diese Software-Lösung ist im Gegensatz zu „Whats-App“ ein geschlossenes System, das die Daten innerhalb des Betriebs lässt. Es kann jederzeit nachvollzogen werden, welche Daten übermittelt wurden.

„Die Dokumentation und Kommunikation rund um die Baustelle erfolgt in einem geschlossen System. Zugriffsrechte können nach Erfordernis gesetzt werden“, beschreibt Frank, Wiedemann, Gründer der „Werker-App“, den Grundaufbau der App. Seit dem Inkrafttreten der DSGVO seien die Nutzerzahlen stark gestiegen. „Wir erhalten sehr viel positives Feedback“, so Wiedemann.

Neben der Baustellendokumentation kann die App als digitales Bautagebuch eingesetzt werden, um den Baustellenfortschritt zu protokollieren. Monteure und Techniker können mit der „Werker-App“ auf der Baustelle Informationen und Fotos sammeln, sodass sie am Tagesende keine Protokolle mehr ausfüllen oder im Büro Bilder übertragen müssen. Die Bilder können von vornherein einer Baustelle zugeordnet und mit Markierungen und Notizen versehen werden. Weitere Funktionen findet man auf der Website der App.

www.werkerapp.com

19.06.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.