zurück

Was lange währt ...

Etwa zehn Jahre hat es gedauert, bis aus den ersten Ideen von Detlef Börner und Markus Kohl die Schnittstelle Nassraum wurde. Kohl hält seit vielen Jahren, meist vor gemischtem Publikum (SHK, Architekten, Fliesenleger), Vorträge über die Schnittstellen zwischen Sanitär- und Fliesengewerk. Der Zentralverband Sanitär-Heizung-Klima (ZVSHK) und der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) haben nun dieses gemeinsame Regelwerk verabschiedet, von dem man sich erhofft, dass es eine ähnliche Akzeptanz wie die „Schnittstellenkoordination Fußbodenheizung“ bekommt. Über die genauen Inhalte des neuen Merkblatts informiert Sie an dieser Stelle einer der Autoren. (Foto: Markus Kohl)

Nassbereich, Schnittstellenkoordination
Nach etlichen Jahren steht das neue Merkblatt „Schnittstelle Nassraum“ kurz vor der Veröffentlichung. (Foto: Markus Kohl)

Je länger wir an der Schnittstelle Nassraum geschrieben haben, desto heftiger wurde die Debatte zwischen Kritikern, die komplett dagegen waren, und Menschen, die ein solches Regelwerk begrüßen. Die Schnittstelle Nassraum soll den Bauablauf zwischen Fliesenleger, SHK, Installateur und Planer vereinfachen und beschleunigen. Das Werk gibt Tipps und weist auf die Punkte hin, die in der Vergangenheit immer wieder zu Unterbrechungen im Bauablauf, Mängeln oder Schäden geführt haben.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen. 

02.05.2018

Was lange währt ...

Etwa zehn Jahre hat es gedauert, bis aus den ersten Ideen von Detlef Börner und Markus Kohl die Schnittstelle Nassraum wurde. Kohl hält seit vielen Jahren, meist vor gemischtem Publikum (SHK, Architekten, Fliesenleger), Vorträge über die Schnittstellen zwischen Sanitär- und Fliesengewerk. Der Zentralverband Sanitär-Heizung-Klima (ZVSHK) und der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) haben nun dieses gemeinsame Regelwerk verabschiedet, von dem man sich erhofft, dass es eine ähnliche Akzeptanz wie die „Schnittstellenkoordination Fußbodenheizung“ bekommt. Über die genauen Inhalte des neuen Merkblatts informiert Sie an dieser Stelle einer der Autoren.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.