zurück

Troisdorfer Sachverständigengespräche im November

Am 15. November 2019 finden die 18. Troisdorfer Sachverständigengespräche statt. Bei der Veranstaltung des Instituts für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung Troisdorf (IBF) geht es um Diskussionen und Erfahrungsaustausch zu Themen aus der Praxis von Sachverständigen der Gewerke Estrich, Bodenbelag, Fliesen, Parkett und Industrieböden. (Foto: IBF)

Das IBF in Troisdorf (Foto: IBF)
Die 18. Troisdorfer Sachverständigengespräche finden im Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung statt. (Foto: IBF)

Die 18. Troisdorfer-Sachverständigengespräche beschäftigen sich unter anderem mit der Frage, was bei Estrichen und Fußböden in Altbauten zu prüfen ist, was bei der Prüfung von Dämmschichtaufbauten zu beachten ist und wie man bei erhöhten Belegreifwerten bei der Verlegung von Stein- und keramischen Belägen auf Zementestrichen verfährt.

Ziel der Veranstaltung sind der Erfahrungsaustausch und auf Seiten der Sachverständigen zu möglichst gemeinsamen Aussagen bei nicht eindeutig geregelten Sachverhalten zu kommen. Die Themen werden nur kurz präsentiert, dafür aber in der Sachverständigenrunde ausführlich diskutiert.

Daneben gibt es auch Gelegenheit, eigene aktuelle Schadensfälle in der Runde zu besprechen.

Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt 85 Euro. Anmelden kann man sich per Fax unter 02241/39739-89 oder per E-Mail an info@ibf-troisdorf.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt.

www.ibf-troisdorf.de

23.08.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.