zurück

Treffpunkt für Schadstoffsanierung: DCONex 2021 zum Frühbucherpreis

Die neuesten Erkenntnisse zu Schadstoffen und deren Sanierung liefert jährlich die DCONex. Für die Branchenmesse am 20. und 21. Januar in Essen gibt es bis zum 30. Oktober Tickets mit Frühbucherrabatt. (Foto: B+B Bauen im Bestand)

Fachausstellung auf der DCONex (Foto: B+B bauen im Bestand)
In der Fachausstellung der DCONex zeigen die Aussteller wieder technische Lösungen. (Foto: B+B Bauen im Bestand)

Das Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden und der Umwelt ist Kernthema der DCONex – Nachhaltigkeit, Arbeitsschutz und Prävention stehen dabei im Fokus. Die Vorträge informieren über die neuesten Änderungen in den relevanten Regelwerken und neue Erkenntnisse zu Schadstoffen wie Asbest, PCB, Chlorparaffinen, Schimmelpilzen und Quecksilber. Die Fachausstellung mit rund 30 Ausstellern zeigt den Besuchern konkrete technische Lösungen und Best-Practice-Beispiele für die Sanierungspraxis.

Schadstoffe sind Thema für Handwerksbetriebe

Fachliche Partner der DCONex sind der Gesamtverband Schadstoffsanierung (GVSS) und die Rudolf Müller Mediengruppe. Michael Henke, Management Programm bei deren Fachzeitschrift B+B Bauen im Bestand, sieht im Schadstoffmanagement eine Aufgabe für verschiedene Branchen: „Schadstoffe im Gebäudebestand sind keinesfalls ein Problem, das nur die Experten angeht. Auch Handwerksbetriebe und Fachplaner sowie Immobilienverwalter und Gebäudeeigentümer sind bei Baumaßnahmen im Gebäudebestand von dieser Problematik in ihrer jeweiligen Verantwortung betroffen. Das Vorhandensein von Schadstoffen zu prüfen sowie gegebenenfalls den Arbeits- und Umgebungsschutz zu bewerkstelligen, ist daher zwingend notwendig. Dass das Bewusstsein für diese ‚lästige‘ Aufgabe des ‚Schadstoffmanagements in Gebäuden‘ zunimmt, zeigt auch der in den vergangenen Jahren wachsende Zulauf zum DCONex-Kongress. Diese jährliche Veranstaltung in Essen führt alle Akteure zusammen und gibt einen kompakten Überblick über den aktuellen Stand von Fachwissen, gesetzlichen Anforderungen und Regelwerken.“

Im nächsten Jahr hat die DCONex zwei neue Partner: den FSU Fachverband Sanierung und Umwelt und das EDI European Demolition Institute.

Bis zum 30. Oktober gibt es Tickets zum Frühbucherpreis im Online-Ticketshop.

www.dconex.de

07.10.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.