zurück

Theumaer Fruchtschiefer

Naturstein ist ein besonderer Werkstoff. Jeder Stein hat seine eigene Entstehungsgeschichte. Darin unterscheidet er sich von Imitaten in „Natursteinoptik“. Wer in der Lage ist, Texturen und Minerale zu deuten, dem eröffnen sich Einblicke in längst vergangene Epochen der Erdgeschichte. Ein Naturstein aus Deutschland, der Fruchtschiefer aus Theuma, kann dazu einiges erzählen. (Foto: Natursteinwerk Theuma GmbH/Theuma)

Die Seite zum Sammeln, Naturstein
Theumaer Fruchtschiefer ist auch als Stein für die Fassade geeignet . (Foto: Natursteinwerk Theuma GmbH/Theuma)

Wer einen Naturstein möchte, erhält etwas Besonderes. Er kauft keine Tapete, die er nach wenigen Jahren wieder wechselt, sondern er entscheidet sich für ein Produkt, das ihn aufgrund seiner extrem langen Haltbarkeit ein Leben lang begleitet. Dies ist kein Shoppen einer schnelllebigen „Eintagsfliege“, sondern eine werthaltige Investition in die Zukunft. Dessen sind sich Kunden – und leider oftmals auch Verkäufer – nicht immer ausreichend bewusst. Man reduziert Baustoffe lediglich auf ihr optisches Erscheinungsbild, doch Naturstein ist mehr als Optik. Dies gilt auch für Architekten; sie sollten sich die erlernten, materialgerechten Bauweisen wieder ins Gedächtnis rufen. Nicht der Schein, sondern das Echte und Wahre macht gute Architektur aus.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

09.03.2018

Theumaer Fruchtschiefer

Naturstein ist ein besonderer Werkstoff. Jeder Stein hat seine eigene Entstehungsgeschichte. Darin unterscheidet er sich von Imitaten in „Natursteinoptik“. Wer in der Lage ist, Texturen und Minerale zu deuten, dem eröffnen sich Einblicke in längst vergangene Epochen der Erdgeschichte. Ein Naturstein aus Deutschland, der Fruchtschiefer aus Theuma, kann dazu einiges erzählen.

Jetzt downloaden!