zurück
Teilnahmebedingungen F+P Händler des Jahres

1. Veranstalter des Wettbewerbs „F+P Händler des Jahres“ (nachfolgend: Wettbewerb) ist die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Stolberger Str. 84, 50933 Köln (nachfolgend: Veranstalter). Mit Einreichen der Bewerbungsunterlagen erklärt sich der Bewerber mit der Geltung der nachfolgenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

2. Bewerben können sich alle Fliesengroßhändler, Fliesenfachhändler und Fliesenfachgeschäfte, die eine eigene Ausstellung besitzen und vor dem 01. Januar 2014 gegründet wurden und ihr Unternehmen seitdem ununterbrochen betreiben. Die Bewerbung ist in den Kategorien Large (Unternehmensstandorte mit mehr als 500 m² Ausstellungsfläche) und Medium (Unternehmensstandorte mit weniger als 500 m² Ausstellungsfläche) möglich. Unternehmen mit mehreren Unternehmensstandorten können sich mit jedem Standort gesondert bewerben. Hierfür muss jeweils ein gesondertes Bewerbungsformular ausgefüllt werden.

3. Bewerbungsschluss ist der 12. November 2019. Die Teilnahme setzt voraus, dass das Bewerbungsformular und die Bewerbungsunterlagen (Fotos) bis zum Stichtag entsprechend den Vorgaben sowie vollständig beim Veranstalter vorliegen. Es gibt keine Teilnahmegebühr. 

4. Die Teilnahme ist im Internet unter www.fliesenundplatten.de sowie per Post an Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Management Programm F+P Fliesen und Platten, Stolberger Str. 84, 50933 Köln oder per Fax an 0221/5497-6205 jeweils mit dem hierfür vorgesehenen Bewerbungsformular möglich.

5. Die vom Veranstalter eingesetzte Fach-Jury bewertet die eingereichten Bewerbungen anhand der Kriterien Ausstellungsgröße, Lagergröße, Anzahl der Mitarbeiter, Produktangebot, Informationsangebot und zusätzliche Serviceleistungen. Diese Wertung fließt zu 50 Prozent in das Endergebnis ein. Weitere 50 Prozent bildet der Händlertest eines unabhängigen Prüfinstituts. Hierzu werden Testkäufer eingesetzt, die die Geschäftsräume der Bewerber vor Ort anhand der vom Veranstalter festgelegten Kriterien prüfen. Bewerber erklären sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Auf Grundlage beider Wertungen werden je Kategorie die drei Bestplatzierten bestimmt.

6. Die drei Bestplatzierten jeder Kategorie werden zum 11. F+P Fliesen und Platten Forum am 13. Februar 2020 in Köln eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung werden diese je Kategorie entsprechend ihrer Platzierung (1., 2., 3. Platz) als „F+P Händler des Jahres“ ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten das Signet „F+P Händler des Jahres“ in digitaler Form und dürfen dieses für Werbung und Marketing einsetzen.

7. Mit der Einreichung/dem Upload seiner Bewerbungsunterlagenunterlagen erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen zum Zwecke der Berichterstattung über den Wettbewerb – auch auszugsweise – in eigenen Medien des Veranstalters oder in Medien Dritter veröffentlicht, insbesondere abgedruckt und (erforderlichenfalls nach einer Digitalisierung) im Internet öffentlich zugänglich gemacht werden. Der Veranstalter ist außerdem berechtigt, die Unterlagen – auch teilweise – im Rahmen der Preisverleihung öffentlich vorzuführen. Der Teilnehmer versichert, über die vorgenannten Nutzungsrechte an den eingereichten Unterlagen zu verfügen und etwa erforderliche Einwilligungen Dritter (z.B. bei Abbildungen von Personen, Geschäftsräumen oder Gebäuden) eingeholt zu haben. Er stellt den Veranstalter insoweit von allen Ansprüchen Dritter vollumfänglich frei.

8. Die persönlichen Angaben des Teilnehmers werden vom Veranstalter zur Abwicklung des Wettbewerbs verarbeitet. Die Daten (Name, Firma, Ort, Foto) werden außerdem im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Wettbewerb in den Print- und Onlinemedien des Veranstalters veröffentlicht. Der Teilnehmer erklärt sich mit Einreichung seiner Teilnahmeunterlagen hiermit ausdrücklich einverstanden.

9. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für per Post eingereichte Unterlagen. Diese werden nicht zurückgesandt. Per Upload eingereichte Unterlagen werden auf einem Server des Veranstalters archiviert.

10. Für den Fall, dass während der Preisverleihung Bild- und/oder Tonaufnahmen durch den Veranstalter und/oder vom Veranstalter ermächtigte Dritte durchgeführt werden, erklärt sich der Teilnehmer mit seiner Teilnahme damit einverstanden, dass er eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen wird und die Aufzeichnungen seiner Person ohne Anspruch auf Vergütung in eigenen Medien des Veranstalter und Medien Dritter gesendet bzw. veröffentlicht werden dürfen.

11. Eine Barauszahlung, Tausch der Sachpreise sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

06.10.2017