zurück

Taxis: Aktiv in München am Markt

Bei Taxis ist 2015 einiges los: im Februar die mittlerweile bewährte Hausmesse Fliesesüd, im April die Neueröffnung der Fliesenausstellung in Weilheim in Oberbayern, Mitte Juni der Spatenstich für das neue Zentrallager und Logistikzentrum in Cleebronn sowie eine neue Fliesenausstellung in München inklusive renovierter Bäderausstellung. Die Fliesenausstellung in München haben wir für Sie besucht. (Fotos: nb)

Taxis, München, Fliesenausstellung
Ornamento hat exklusiv für Taxis eine farbige Bodenserie bereitgestellt. (Fotos: nb)

Auf 300 Quadratmetern zeigt Taxis in der Ingolstädter Straße 12 in München Schwabing Fliesen, vorneweg natürlich die Eigenmarke „Aventuro“. In der „Aventuro“-Ecke gibt es zum einen Wandfliesen, zum anderen Bodenfliesen. Alles klar strukturiert – mithilfe von Tafelanlagen, Fliesenschränken oder Musterständern aufbereitet, sodass die Kunden stets den Überblick behalten können. „Ich will möglichst wenige Musterständer haben, damit die Ausstellung nicht zu voll gestellt ist“, erklärt Niederlassungsleiter Christian Brunner. Durch die Tafelanlagen und Fliesenschränke sieht alles aufgeräumt und geordnet aus. Um trotzdem genug Muster präsentieren zu können, hat Brunner die Säulen im Raum mit ihrer Fläche nutzen lassen: Jede ist anders verfliest. Besonders springt die Säule am Treppenaufgang zur Bäderausstellung ins Auge, die mit einem grünen Mosaik bestückt wurde.

Taxis, München, Fliesenausstellung
Mit „Schlüter Liprotec" können Lichtakzente gesetzt werden.

Die Ausstellung verfügt zudem über fünf Bodenfelder, sodass „der Kunde sehen kann, wie die Fliesen verlegt aussehen“, so Brunner. Damit sie besonders gut zur Geltung kommen, besteht der restliche Belag aus Teppich. Des Weiteren werden Großformate, Terrassenplatten, Mauerverblender, Naturstein, Laminat, Parkett, Vinyl und Kork vorgeführt. Letzteres, um den Kunden abzuholen, der neben Fliesen noch andere Belege verarbeiten will. Drei Musterkojen schaffen den Übergang zur 350 Quadratmeter großen Bäderausstellung. Dort warten insgesamt 48 Kojen – mit der Technikkoje als Highlight. Sie zeigt den Kunden live, wie unterschiedlich die Duschen funktionieren, Whirlpoolwannen befüllt werden können oder die Dampfbaddusche in Betrieb genommen wird.

Taxis, München, Fliesenausstellung
Martin Hennemann, Leiter der Bäderausstellung, und Christian Brunner (r.), Niederlassungsleiter in München, vor der Dampfbaddusche

Seit Anfang des Jahres – nach einer kompletten Kernsanierung der Räume – ist die Fliesenausstellung in München in Betrieb, „seit gut drei Monaten sind wir aktiv am Markt, haben mittlerweile zwei Außendienstmitarbeiter im Einsatz“, erklärt Christian Brunner. Und seit dem ersten Mai können die Kunden die Bäderausstellung in voller Pracht nutzen. „In zwei bis drei Jahren wollen wir hier vollständig etabliert sein.“

Mehr zur gesamten Ausstellung – plus Interview mit dem neuen Geschäftsführer der Taxis-Gruppe Guido Bretthauer – lesen Sie in der CARO-Ausgabe 6/2015.

www.taxis.de

19.10.2015