zurück

Strasser: Eine neue Marke für Fliesenleger

Strasser, die neue Marke der Quick-mix Gruppe für Fliesenleger-Profis, hat sich selbst drei Leitsätze auferlegt: Mehr Sicherheit im System, mehr Flexibilität auf der Baustelle und mehr Service für den unternehmerischen Erfolg will die neue Marke seinen Kunden bieten. Am 1. Januar 2018 geht es los.

Strasser Start
Neue Bauchemie für Fliesenleger-Profis: Strasser (Foto: Strasser)

„Wir haben Kompetenzen gebündelt, neue Strukturen geschaffen und vor allem haben wir eine neue, einfache Systemwelt erarbeitet, in der sich Fachhändler und Fachhandwerker schnell zurechtfinden werden. Mit unserer neuen Marke Strasser wollen wir die Profis im Handwerk stärken und ihnen auf allen Ebenen Mehrwerte bieten, damit sie nachhaltig ihre Erträge steigern können. Viele Profis im Fliesenlegerhandwerk sind zwar von den Aufträgen her gut ausgelastet, am Ende bleibt aber zu wenig Ertrag bei ihnen hängen. Das wollen wir ändern“, erklärt Carsten Beier, Vorstand Marketing und Vertrieb der Sievert Baustoffgruppe und Geschäftsführer der Quick-mix Gruppe.

Strasser setzt auf ein kleines, überschaubares Angebot: „Wir haben das Sortiment ganz bewusst auf fünf Verlege-Systeme reduziert und sie so intelligent konzipiert, dass sich mit diesen Systemen alle Anwendungen im Fliesenlegerhandwerk abdecken lassen. Das vereinfacht die Ausführung auf der Baustelle, das vereinfacht die Beratung beim Kunden und das beschleunigt natürlich auch sämtliche Prozesse“, sagt Rogèr Costa, der verantwortliche Produktmanager.

Strasser bietet neben der Untergrundvorbereitung folgende Systeme an: Universal, Feucht- und Nassraum, Balkon und Terrasse (jeweils für Fliese und Naturwerkstein), das System Schwimmbad und das System Industrie und Gewerbe, bei dem zwischen geringer und hoher chemischer Beanspruchung unterschieden wird.

Einfach und übersichtlich soll es bei der neuen Marke zugehen: Das Lieferprogramm passt auf 80 Seiten, die Produktgruppen sind gegliedert in „Prim“ (Grundierungen), „Base“ (Estriche), „Plan“ (Ausgleichsmassen), „Flex“ (Fliesenkleber) und „Fug“ (Fugenmörtel) sowie „Dicht“ (Abdichtungen und Dichtstoffen). Bei der Gestaltung der Gebinde hat man darauf geachtet, dass über Gattungskürzel, Icons und Farbcodes sofort ersichtlich ist, zu welcher Warengruppe ein Produkt gehört.

In der Ausgabe 1/2018 von FLIESEN & PLATTEN finden Sie ein ausführliches Interview mit den Machern von Strasser.

Einen vollen Überblick rund um die neue Marke bietet ab dem 2.1.2018 die Webseite www.strasser-systeme.de

19.12.2017

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.