zurück

Silberquarzit Graublau diamantgesägt

Die Natur hält immer wieder Überraschungen bereit. Wer den Silberquarzit nur als einen silbrig hellen Naturstein kennt, der dürfte sicherlich überrascht sein, wenn er die Farbsortierung Silberquarzit Graublau mit einer diamantgesägten Oberfläche sieht. Noch größer dürfte die Überraschung sein, wenn er dann noch erfährt, dass beide Steine aus dem gleichen Bruch stammen.

Naturstein
Das dynamische Dekor des Steins eignet sich gut zur Kombination mit Wasser ... (Foto: Grünig Natursteine/Sterzing/Italien)

Die Natur gibt ihre Schätze nicht immer auf den ersten Blick preis. So finden Mineraliensammler in wenig spektakulär erscheinenden Geoden herrliche Amethyst-Kristalle. Man muss nur auf die Idee kommen, diese Geoden aufzuschlagen. Ähnlich verhält es sich bei dem aus Südtirol stammenden Silberquarzit. Wer würde bei diesem Stein Selektionen vermuten, die in ihrem Aussehen stark texturierten Migmatiten ähneln? Anders als bei den Amethysten genügt es jedoch nicht, das Gestein lediglich aufzuschlagen.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

04.10.2017