zurück

Schünke Gruppe erwirbt Taxis

Die Schünke Gruppe wird zum 01. Januar 2019 die gesamten unternehmerischen Aktivitäten der Heinrich Taxis Unternehmensgruppe in Stuttgart übernehmen. (Foto: nb)

Ausstellung, Fliesen, Modernisierung, Fliesenhandel
Taxis, hier der Standort in Stuttgart, wird Teil der Schünke Gruppe. (Foto: nb)

Mit der Übernahme durch Schünke wird Taxis Teil einer Firmengruppe, zu der bereits die Unternehmen Hagmeyer, Blatter und Knorpp gehören. „Der Name Taxis wird auch in Zukunft für den Service und Qualität stehen, den unsere Kunden schätzen. Unsere Kernkompetenzen in den Sortimentsbereichen Fliese und Sanitär werden wir nutzen, um gemeinsam am Markt zu wachsen“, so Geschäftsführer Dirk Schünke. Die Taxis Geschäftsführung fügt hinzu, dass man mit Schünke einen Partner gefunden hat, mit dem es möglich ist, die aktuell starke Position zu festigen und in den nächsten Jahren auszubauen.

Die Unternehmensgruppe Taxis

Die Unternehmensgruppe Taxis wurde 1912 gegründet, besteht aus der Taxis GmbH und Co. KG sowie der Taxis Sanitär-GmbH und ist seit über 100 Jahren ein Großhandelsunternehmen für Fliesen, Sanitär- und Heizungsartikel mit rund 300 Mitarbeitern an zwölf Standorten in Baden-Württemberg und Bayern.

Die Unternehmensgruppe Schünke

Die Unternehmensgruppe Schünke wurde 1973 als Fliesenverlegebetrieb gegründet, begann 1985 mit dem Handel von Baustoffen und 1992 mit der Vermietung und dem Verkauf von Baumaschinen. Sie ist derzeit an 28 Standorten in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Nordrhein-Westfalen und Thüringen tätig und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter.

www.taxis.de

www.fschuenke.de

14.11.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.