zurück

Rückkehr zur Meisterpflicht war Thema bei ZDF WISO

Was sind die Folgen der Abschaffung der Meisterpflicht? Warum braucht die Branche sie zurück? Gibt es Gegenargumente? Das war Thema in einem Beitrag von ZDF WISO am 1. April. Unter anderem schildert der Vorsitzende des Fachverbands Fliesen und Naturstein (FFN), Karl-Hans Körner, die Situation in seinem Betrieb. (Screenshot: ZDF WISO vom 1. April 2019)

Karl-Hans Körner (FFN) (Screenshot: ZDF WISO vom 1. April 2019)
Fliesenlegermeister Karl-Hans Körner fehlen qualifizierte Mitarbeiter. (Screenshot: ZDF WISO vom 1. April 2019)

Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, sieht auch ein Risiko für den Verbraucher: „Wir haben festgestellt, dass 80 Prozent der Leistungen, die ungelernte Fliesenleger abliefern, mangelhaft sind.“ Er spricht sich für eine Rückkehr der Meisterpflicht aus, um Schwarzarbeit und Illegalität zu bekämpfen sowie die Qualität zu sichern.

Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, kündigte zum Sommer 2019 die Erarbeitung eines Gesetzes an, das in einigen Berufen die Wiedereinführung des Meistertitels vorsieht: „Es gibt eine Reihe von Gewerken, da müssen Verbraucherschutz, Sicherheit und Ausbildungsschutz im Vordergrund stehen und in den Bereichen werden wir ganz sicher den Meistertitel wieder einführen", erklärt er im Film.

Prof. Achim Wambach von der Monopolkommission sieht hier ein Dilemma: „Wir können nicht in Sonntagsreden verlangen, dass wir einen europäischen Binnenmarkt haben […], aber dann in Deutschland sagen: Aber hier machen wir die Grenzen dicht.“

Der Beitrag „Fliesenleger: Rückkehr zur Meisterpflicht“ findet sich in der ZDF-Mediathek .

02.04.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.