zurück

Fast wie Klavierlack

Warum alte Fliesen rausschlagen, wenn man sie auch verkleiden kann? Diese Form der Sanierung ist bei Kunden und Verarbeitern beliebt, denn so entsteht wesentlich weniger Schmutz und Lärm, und das Bad ist schnell wieder benutzbar. (Foto: Evonik Performance Materials GmbH – Acrylic Products)

Materialkunde
In diesem Bad wurde die Wandverkleidung mit Plexiglas „Hi-Gloss“ gestaltet. (Foto: Evonik Performance Materials GmbH – Acrylic Products)

Daher wird die Auswahl an Plattenmaterialien, die sich auf alten Fliesen verkleben lassen, immer größer. Geringe Aufbauhöhen sind dabei ein wichtiger Faktor. Schließlich soll das – oft ohnehin schon kleine – Bad nicht noch kleiner werden. Für eine großzügige Raumwirkung sind große Formate gefragt, und leicht zu verarbeiten sollen sie natürlich auch sein.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

03.09.2019

Fast wie Klavierlack

Warum alte Fliesen rausschlagen, wenn man sie auch verkleiden kann? Diese Form der Sanierung ist bei Kunden und Verarbeitern beliebt, denn so entsteht wesentlich weniger Schmutz und Lärm, und das Bad ist schnell wieder benutzbar. Daher wird die Auswahl an Plattenmaterialien, die sich auf alten Fliesen verkleben lassen, immer größer. Geringe Aufbauhöhen sind dabei ein wichtiger Faktor. Schließlich soll das – oft ohnehin schon kleine – Bad nicht noch kleiner werden. Für eine großzügige Raumwirkung sind große Formate gefragt, und leicht zu verarbeiten sollen sie natürlich auch sein.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.