Neues Online-Seminar: Boommarkt barrierefreies Bauen



Barrierefreies Bauen ist ein Markt mit Zukunft – wie können Fliesenfachbetriebe davon bestmöglich profitieren?

An zwei Terminen zeigt Marianne Drößiger, Vorsitzende des Bundesverbands Barrierefrei e. V., den Teilnehmern die wichtigsten Tätigkeitsfelder für Fliesenleger, vermittelt baurechtliche Vorschriften und Fallstricke und gibt grundlegende Informationen zu Fördermitteln, die für die Argumentation vor dem Kunden nützlich sind. Außerdem werden Marktanalysen betrachtet: Wer ist der Kunde, was will er und wie finanzkräftig ist welche Zielgruppe?

Der Schwerpunkt liegt auf dem barrierefreien Bad.
Das umfangreiche Online-Seminar besteht aus zwei Teilen.

Teil 1: Rahmenbedingungen für barrierefreies Bauen

Komfort oder behindertengerecht?
  • Barrierefreiheit – Definition und kurze Historie des Themas
  • Barrierefreies Bauen – was sind die baurechtlichen Rahmenbedingungen? Was ist baurechtlich ein „Muss“, was ist ein „Kann“?
  • DIN 18040 – Historie der DIN 18040
  • DIN 18040 – Teil 2, Wohnungsbau: Wie sind die Empfehlungen der DIN zu interpretieren und umzusetzen? Besonderheiten der DIN 18040 (Schutzziele und Zwei-Sinne-Prinzip)
  • Widersprüche bei baulichen Empfehlungen im Bestandsbau – was hat Vorrang in der Umsetzung?

Fördermittel – Zuschüsse und Darlehensmöglichkeiten
  • Was ist kostengünstiger? Umzug ins Heim oder die Investition in ein neues Bad?
  • Zuschüsse – Pflegekasse: Wann kann dieser Zuschuss eingesetzt werden?
  • Wie ist die Beantragung von Pflegekassenzuschüssen – wo können sich Kunden weiter beraten lassen?
  • KFW: Zuschuss vs. Darlehensmöglichkeiten
  • Fördermöglichkeiten von Länderbanken und anderen Kreditinstituten

Unterschiedliche Kundengruppen für barrierefreies Bauen
  • Welche Kundengruppen fragen nach einer barrierefreien Wohnumgebung? Nur Behinderte, nur Senioren, nur Kranke? Was sagt der Kunde und was meint er? 
  • Marktanalyse: Wer ist der Kunde für das Handwerk? Wie finanzkräftig ist die jeweilige Kundengruppe? Erfahrungen aus der Praxis



Teil 2: Praktische Umsetzung für das Fliesenlegerhandwerk –
das barrierefreie Bad

Veränderungen der Sinneswahrnehmungen                
  • Was sind Handicaps? Was sind Behinderungen? Langfristig betrachtete Veränderungen der Sinneswahrnehmung in der Badplanung berücksichtigen

Welche Arten von Barrieren gibt es?
  • Motorische Barrieren – Reduzieren vertikaler und horizontaler Barrieren
  • Kognitive Barrieren – Sehen und Verstehen visueller und haptischer Informationen
  • Was sind sensorische Barrieren?
  • Veränderung der Sehfähigkeit im Alter und typische Augenerkrankungen

Komfortbad als Basis für ein Upgrade zum barrierefreien Bad – Bestandsbau
  • SHK – Schnittstellen und Lösungsmöglichkeiten – nicht jede bodengleiche Dusche ist barrierefrei!
  • Elektro: Schnittstellen und Lösungsmöglichkeiten  – Lichtplanung im Badbereich
  • Schreiner: Schnittstellen – Türlösungen und Fensteröffnung im Bad
  • Berücksichtigung des 2-Sinne-Prinzips in der Badgestaltung – Bestandsbau
  • Einzelelemente im Komfortbad mit Möglichkeit zum Upgrade für ein Pflegebad
  • Berücksichtigung sensorischer Barrieren durch gezielte Kontrastgestaltung

Beispielbäder – praktischer Teil
  • Vorlagen zum Ausdrucken; Lösungen werden besprochen



Termine:

Teil 1: 11.11.2020, 17:30 bis 18:30 Uhr

Teil 2: 17.11.2020, 17:30 bis 18:30 Uhr


Dauer: jeweils 45 Minuten Vortragsteil plus 15 Minuten Frage-Antwort-Chat zwischen Referentin und Teilnehmern

Zielgruppe: Fliesenleger, Installateure, Sachverständige, Architekten und Planer

Kosten: Das einzelne Online-Seminar kostet 99,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, für F+P-Abonnenten nur 89,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Das Paket aus Teil 1 und 2 gibt es zum reduzierten Preis von 148,50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, für F+P-Abonnenten für 133,50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Seien Sie dabei – damit auch Sie vom Boommarkt „Barrierefreiheit“ profitieren!

Hier können Sie sich für das Online-Seminar anmelden:

Teil 1 am 11.11.2020, 17:30 bis 18:30 Uhr

Teil 2 am 17.11.2020, 17:30 bis 18:30 Uhr

Teile 1 + 2 zum vergünstigten Paketpreis