zurück

Neuer Unterkonstruktionskleber von Akemi „Akepur 250 High Tack“

Flexibler, schneller und mit einer höheren Anfangshaftung als seine Vorgänger kommt der neue Unterkonstruktionskleber „Akepur 250 High Tack“ von Akemi. Das soll Verarbeitungszeit und Weiterverarbeitung optimieren. (Foto: Mike Gattorna/Pixabay)

Symbolfoto Arbeitsplatte aus Marmor  (Foto: Mike Gattorno, Pixabay)
„Akepur 250 High Tack“ klebt unter anderem Marmor, Granit und weitere Natursteine auf Unterkonstruktionen. (Foto: Mike Gattorno, Pixabay)

Das Produkt eignet sich für die Verklebung von Unterkonstruktionen bei Küchenarbeitsplatten sowie vertikale und horizontale Verklebungen im nicht sichtbaren Bereich. Die Eigenschaften von „Akepur 250 High Tack“ sind im Vergleich zu seinen Vorgängern „Akepur 230 High Tack“ und „Akepur 240 High Tack“ verbessert worden: Die Anfangshaftung ist sehr hoch, dennoch lassen sich mit ihm verklebte Elemente verschieben und in der optimalen Position justieren.

Wie der „Akepur 240 Fast“ hat der Kleber eine kurze Verarbeitungszeit von drei bis fünf Minuten. Die Transportfähigkeit, sozusagen die Ruhezeit, die die Verklebung braucht, wurde auf 20 bis 25 Minuten verkürzt, damit die Weiterverarbeitung oder Montage möglichst zügig erfolgen kann.

„Akepur 250 High Tack“ ist erhältlich in Weiß und Schwarz als 2K-Kartusche mit 920 Gramm. Die passende Skelettpistole manuell 600 und die Druckluftpistole gibt es auch im Akemi-Shop.

www.akemi.de

02.12.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.