zurück

Naturstein professionell reparieren

Naturstein hat eine extrem lange Lebensdauer. Dennoch kann es, wie bei allen Baustoffen, im Zuge der Nutzung zu Beschädigungen kommen. Was dann zu tun ist und welche Möglichkeiten für neue Geschäftsfelder sich daraus ergeben, zeigt der nachfolgende Artikel. (Foto: Informationsdienst Naturstein/Trier)

Die Gebäudesubstanz unserer Städte sollte durch schonende Reparaturen erhalten bleiben.
Die Gebäudesubstanz unserer Städte sollte durch schonende Reparaturen erhalten bleiben. (Foto: Informationsdienst Naturstein/Trier)

Bis vor Kurzem ließ sich unsere Gesellschaft noch als Wegwerfgesellschaft definieren, doch diese Zeiten scheinen ihrem Ende entgegenzugehen – und das ist gut so. Wenn mittlerweile beim Plastikmüll im Pazifik schon vom 7. Kontinent gesprochen wird, der bereits größer als Indien ist, dürfte es allmählich Zeit zum Handeln und damit auch zum Umdenken sein.

Wir kennen alle die Witze über die Superreichen, die ihr Automobil entsorgen, wenn der Aschenbecher im Wagen voll ist. Sicherlich übertrieben – doch weit von der Realität entfernt? Alles soll in neuem Glanz erstrahlen und Reparaturen sind bei vielen verpönt – noch.

Die Menge derjenigen schwindet, die denken, dass eine Reparatur nur etwas für Leute ist, die sich nichts Neues leisten können. Used Look ist salonfähig geworden. Fabrikneue, edelste Jeans weisen mittlerweile Löcher auf (vielleicht auch an Stellen, an denen niemals Löcher entstehen würden). Ladengeschäfte sehen bei ihrer Neueröffnung so aus, als wären sie bereits seit Jahrzehnten in Betrieb. Kurzum, Nutzungs- und Gebrauchsspuren dürfen gezeigt werden – und sind sie nicht vorhanden, so werden sie werkseitig produziert.

Man sieht also, wie schnell sich die Industrie gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen anpasst. Noch bevor diese Themen ihren Zenit erreicht haben, wird bereits fleißig produziert. Aus markenpolitischer Sicht sicherlich sinnvoll, denn dadurch werden Produktlebenszyklen verlängert.

31.05.2016

Professionell reparieren

Naturstein hat eine extrem lange Lebensdauer. Dennoch kann es, wie bei allen Baustoffen, im Zuge der Nutzung zu Beschädigungen kommen. Was dann zu tun ist und welche Möglichkeiten für neue Geschäftsfelder sich daraus ergeben, zeigt der nachfolgende Artikel.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.