zurück

„Moser allround“: Das mobile Büro

Dort arbeiten, wo man sich gerade befindet, geht nur, wenn man überall Zugriff auf alle relevanten Daten und Funktionen hat. Moser Software bietet jetzt mit der neuen Cloud-Anwendung „Allround“ eine Lösung für Unternehmer aus dem Fliesengewerbe.

Moser Allround 2
Jederzeit und überall Zugriff auf alle Daten verspricht Moser Software den Anwendern von „Allround“

„Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Unternehmer mit ausschließlich stationär arbeitenden Systemen unzufrieden sind“, sagt Maximilian A. Moser, Geschäftsführer bei Moser Software. Mehr Flexibilität ist gefragt: Mitarbeiter sollten Daten vor Ort erfassen können oder Vorarbeiter die aktuelle Kalkulation von der Baustelle aus einsehen. Der Chef wiederum hätte gerne immer den Überblick über die laufenden Projekte – egal, ob im Büro oder auf dem Weg zu einem geschäftlichen Termin.

Bislang sei das eine Wunschvorstellung gewesen. „Es gab bislang keine Lösungen für das Handwerk, die diesen Spagat schaffen – und das alles zu vertretbaren Konditionen“, so Moser. Die neue Software „Allround“ ermögliche jetzt als Rundum-Lösung mobiles Arbeiten und biete zugleich sämtliche kaufmännischen Funktionen, die für das Fliesengewerbe relevant sind. Das hervorstechende Merkmal der Anwendung: Sie kann als Cloud-Lösung oder ganz klassisch als fest auf den Rechnern der Anwender installierte Version genutzt werden. Ähnliches gilt für die Bezahlung, wo die Anwender zwischen einer Kauf- und einer Mietvariante wählen können.

Moser Allround 1
„Allround“ ist auf allen mobilen Geräten und stationär einsetztbar.

„Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ,Allround‘ in Kombination mit unserem bewährten ERP-System ,Mos’aik‘ zu nutzen“, erklärt Moser. Diese „hybride Cloud“ genannte Variante verknüpft beide Welten: Die klassische ERP-Software (ERP steht für Enterprise-Resource-Planning und damit für die bedarfsgerechte Planung der Aufgaben eines Unternehmens) mit ihren Funktionalitäten und „Allround“, die plattformunabhängig auf sämtlichen mobilen Endgeräten funktioniert. Die Nutzung von „Allround“ ist nach Angaben des Unternehmens bewusst einfach gehalten: Für die Cloud benötigt der Anwender lediglich einen Browser und einen Internetzugang. Dann stehen sämtliche Geschäftsdaten und Funktionen wie Organizer, Kalkulation, Einkauf, Service sowie Forderungen und Zahlungen schnell, unkompliziert und vor allem überall zur Verfügung.

www.moser.de


16.01.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.