zurück

Mapei: Neuer Fugen-Folder

Welcher Mörtel passt für welche Zwecke und Beanspruchungen? Mapei hat sein Fugenprogramm im neuen Folder „Die passende Fuge für jede Situation“ zusammengestellt. Er ist Teil der Kampagne „Freunde fürs Legen“, die das Unternehmen Anfang des Jahres gestartet hat. (Abb.: Mapei)

Der Fugenfolder von Mapei (Abb.: Mapei)
Mapei zeigt sein Fugenprogramm im neuen, kompakten Fugenfolder. (Abb.: Mapei)

Die „Keracolor Plus Flexfuge schnell“ hat laut Mapei „ein sehr gutes Einfugverhalten und ein sauberes und ebenes Waschbild“. Die „Keracolor FF Flexfuge“ mit feiner Oberfläche und langer Verarbeitungszeit eignet sich besonders für schmale Fugen bei keramischen Fliesen. Ein Fugenmörtel für alle Belagsarten ist die universell einsetzbare „Ultracolor Plus Flexfuge schnell“. Sie zeichne sich ebenfalls durch ein optimiertes Einfug- und Waschverhalten aus, ermögliche darüber hinaus aber auch ein großes Spektrum an Fugenbreiten und Fugenfarben. Gleichzeitig ist der Fugenmörtel hoch druck- und abriebfest und frei von Ausblühungen. Die genannten Fugenmörtel sind mit der sogenannten „Dropeffect“-Technologie ausgestattet: Durch ihre geringe Wasseraufnahme sollen sie deutlich weniger verschmutzen.  

Für mechanisch und chemisch besonders hoch belastbare Fugen hat Mapei den Epoxidharzfugenmörtel „Kerapoxy CQ“ im Programm. Er ist nach Herstellerangaben leicht zu verarbeiten, habe ein gutes Abwaschverhalten und sei besonders alterungsbeständig und farbstabil. Bei fast allen Mapei-Fugenmörteln hemmt zudem die „Bioblock“-Technologie Schimmelpilzbildung. Der Silikondichtstoff „Mapesil AC“ im Programm zeichnet sich laut Mapei durch eine hohe Dehnfähigkeit und Flankenhaftung aus. Auch er ist fungizid.  

Fugenfarben passend zu Fliesentrends

Neben den Fliesen- oder Natursteinbelägen beeinflussen die Fugen das Ambiente eines Raums. Sie können den optischen Eindruck der Beläge kontrastieren, betonen oder eine harmonische Raumstimmung schaffen. Mapei hat jetzt 47 Fugenfarben im Programm, die an den aktuellen Fliesentrends orientiert sind. Die Farben sind in fünf Kollektionen unterteilt. Die Kollektion „Serene“ ist modern mit minimalistischen Farben, die Reinheit und Ruhe vermitteln sollen. Die Kollektion „Traditional“ ist klassisch angehaucht, wobei die Vintage-Farben an eine vergangene und zugleich zeitlose Ära erinnern sollen. Die Kollektion „Natural“ wirkt eher rustikal und wurde mit ihren warmen Erdtönen von der Natur inspiriert. „Romance“ steht für abenteuerliche Farben, Leidenschaft und Nostalgie und die Kollektion „Glamour“ soll mit kräftigen Farben Prestige und Charme ausdrücken.

Die Broschüre ist im Downloadbereich auf der Mapei-Webseite erhältlich.

www.mapei.de

20.07.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.