zurück

Innung Hellweg-Lippe: Vorstand wiedergewählt

An der Spitze nichts Neues meldet die Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Innung Hellweg-Lippe: Der Vorstand darf sich geschlossen auf eine weitere fünfjährige Amtszeit freuen. Alle Mitglieder wurden wiedergewählt. (Foto: Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Innung Hellweg-Lippe)

Der Vorstand der Innung Hellweg-Lippe
Vorne: Stefan Adrian, schräg dahinter Gerd Berthold Walters, Markus Mies (vorne), Christoph Richarz und Norbert Stecker. (v. l. n. r.). Hintere Reihe: Hauptgeschäftsführer Detlef Schönberger und Geschäftsstellenleiter Unna Volker Stein (v. l . n .r.)

Zum Vorstand gehören nach wie vor unter der Leitung von Obermeister Markus Mies (Anröchte) Stefan Adrian (Unna), der Stellvertretende Obermeister Gerd Berthold Walters (Werne), Christoph Richarz (Unna), Lehrlingswart Norbert Stecker (Kamen) sowie Matthias Kanne und Hans-Hinrich von Hinten zum Team. Die Sitzung der Innung mit aktuell über 70 Fachbetrieben der Branche in den Kreisen Soest und Unna sowie der Stadt Hamm fand diesmal im Unnaer „Haus des Handwerks“ statt. Glückwünsche zu den gelungenen Neuwahlen kamen als Erstes von Hauptgeschäftsführer Detlef Schönberger und Geschäftsstellenleiter Volker Stein.

Ein weiteres, wichtiges Thema der Versammlung: Die Innung will speziell für die momentan 38 Auszubildenden eine sogenannte „Azubi-Werkstatt“ anbieten. Dabei sollen die angehenden Gesellen in Kleingruppen in ausgewählten Themengebieten intensiver gefördert werden. „Schließlich profitieren alle Betriebe und jeder Kunde von super ausgebildeten, künftigen Fachkräften, die wir alle so dringend brauchen“, kommentierte Obermeister Mies den neuen Ansatz.

kh-hl.de/fliesen-platten-und-mosaikleger-innung-hellweg-lippe

07.06.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.