zurück

Boommarkt barrierefreies Bauen

Barrierefreiheit wird immer wichtiger und ist oft zentrales Thema bei Sanierungen oder im Neubaubereich. Doch wie sieht die derzeitige Markt- situation aus, welche Chancen gibt es für Handwerksbetriebe und was ist zu beachten? Am 11.11. und 17.11. gibt es ein neues F+P Onlineseminar zum Thema „Boommarkt barrierefreies Bauen“. Im Vorfeld haben wir mit der Referentin Marianne Drößiger, geprüfte Fachkraft barrierefreies Bauen und Wohnen, über die Thematik gesprochen. (Foto: Zahna Fliesen GmbH)

Boommarkt barrierefreies Bauen
Das Interesse seitens der Architekten für barrierefreie Gestaltung im öffentlichen Neu- und Umbau sowie für Wohnanlagen ist deutlich gestiegen. (Foto: Zahna Fliesen GmbH)

Frau Drößiger, seit wann beschäftigen Sie sich mit der Thematik „Barrierefreies Bauen“, und wie kam es zur Spezialisierung?

Marianne Drößiger: Ich bin seit 2007 im Thema Barrierefreies Bauen aktiv, anfangs zur Unterstützung meines Mannes im Fliesenbetrieb in der Endkundenberatung, dann von 2010 bis 2013 im Fliesenfachhandel und seit 2012 als freie Referentin im In- und Ausland mit dem Schwerpunkt „Marktsituation Barrierefreies Bauen in Deutschland“ .

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen. 

30.10.2020

Boommarkt barrierefreies Bauen

Barrierefreiheit wird immer wichtiger und ist oft zentrales Thema bei Sanierungen oder im Neubaubereich. Doch wie sieht die derzeitige Markt- situation aus, welche Chancen gibt es für Handwerksbetriebe und was ist zu beachten? Am 11.11. und 17.11. gibt es ein neues F+P Onlineseminar zum Thema „Boommarkt barrierefreies Bauen“. Im Vorfeld haben wir mit der Referentin Marianne Drößiger, geprüfte Fachkraft barrierefreies Bauen und Wohnen, über die Thematik gesprochen.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.