zurück

Dünnschichtdrainage zum Klappen

Die kapillarpassive Dünnschichtdrainage „WatecDrain KP+“ zur schwimmenden Verlegung von Gutjahr gibt es jetzt als Klappvariante im EPAL-Format. (Foto: Gutjahr)

Gutjahr Dünnschichtdrainage „WatecDrain KP+“ (Foto: Gutjahr)
Mit „WatecDrain KP+“ wird die Konstruktion entlüftet und entwässert, sodass Ausblühungen und Frostabplatzungen vermieden werden. (Foto: Gutjahr)

Die bislang 1 x 2 Meter großen Platten von „WatecDrain KP+“ waren zwar gut zu verlegen, aber nicht optimal für Lagerhaltung und Transport. Deshalb hat Gutjahr eine Klappvariante des Systems entwickelt. Zusammengeklappt erreicht die neue Variante die EPAL-Maße 0,70 x 1 Meter und passt auf Standardpaletten.

Das Prinzip der dünnschichtigen losen Verlegung hat die Sanierung von Balkonen und Terrassen laut Gutjahr deutlich vereinfacht. „Mit ‚WatecDrain KP+‘ war erstmals ein Aufbau mit kapillarpassiver Flächendrainage mit nur 21 Millimetern inklusive Belag möglich“, so Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Durch das Spezialvlies mit zusätzlicher Gittergewebe-Armierung lassen sich die Beläge direkt auf der Drainage im Dünnbett verkleben. Das System sei nicht nur extrem dünnschichtig, sondern genauso sicher und effektiv wie verklebte Systeme. Durch die Verlegung von „WatecDrain KP+“ trocknet die Konstruktion deutlich schneller, was Frostschäden und Ausblühungen vermeidet. Auch die Frostbeständigkeit des Klebers wird verbessert.

Die Konstruktion ist ab einem Prozent Gefälle einsetzbar, auch bei kleineren Unebenheiten auf der Abdichtungsebene. „WatecDrain KP+“ ist laut Hersteller besonders geeignet für die Verlegung von Keramik- und von Natursteinbelägen. In Kombination mit der „AquaDrain Vario Drainrinne“ sind regelgerechte Türanschlüsse auch bei niedrigen Anschlusshöhen möglich.

www.gutjahr.com

05.08.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.