zurück

Kleinkunst in der Großküche

Der Bodenbelag einer Großküche muss nicht unbedingt schick sein – aber funktionell! Der nachfolgende Artikel berichtet davon, was ein Fliesenleger alles nicht hinbekam und wohin das führte. (Foto: Jekosch)

Kleinkunst in der Großküche
Fugenschnitt nicht akzeptabel, Einlauf verschoben. Die Ausführung erfüllt nicht einmal die ohnehin schon heruntergeschraubten Erwartungen an die Optik eines Großküchenbodenbelags. (Foto: Jekosch)

Für die Fliesenlegearbeiten in Großküchen gibt es in verschiedenen Merkblättern Hinweise beziehungsweise Vorschriften, die vom Fliesenleger zu beachten sind.

Als allgemeine Regeln finden sich in der DGUV Regel 110-003 Branche Küchenbetriebe folgende Hinweise: „3.2.2.1 Fußböden in Räumen müssen sicher begehbar und leicht zu reinigen sein und eine ausreichende Belastbarkeit für die zu erwartenden Beanspruchungen aufweisen. Sicher begehbar bedeutet, dass der Fußboden rutschhemmend und eben ist sowie keine Stolperstellen vorhanden sind. Als Stolperstellen gelten im Allgemeinen Höhenunterschiede von mehr als 4 mm.“

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.  

01.10.2020

Kleinkunst in der Großküche

Der Bodenbelag einer Großküche muss nicht unbedingt schick sein – aber funktionell! Der nachfolgende Artikel berichtet davon, was ein Fliesenleger alles nicht hinbekam und wohin das führte.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.