zurück

Fliesenindustrie Italien 2020: Produktion rückläufig

Italiens Fliesenhersteller verzeichneten im Jahr 2020 geringfügige Verluste in den abgesetzten Mengen. Die Produktion fiel hingegen in einer Größenordnung von gut 17 Prozent auf ungefähr 330 (2019: 400,7) Millionen Quadratmeter zurück. (Foto: Uwe Leppert)

Der Präsident des Herstellerverbands Confindustria Ceramica Giovanni Savorani (Foto: Uwe Leppert)
Präsident Savorani: „Die Absatzmengen machen Mut.“ (Foto: Uwe Leppert)

Diese Angaben machte der Präsident des Herstellerverbands Confindustria Ceramica Giovanni Savorani anlässlich der virtuellen Pressekonferenz am vergangenen Freitag, dem 18. Dezember. Die vorgestellten Daten bezogen sich ausschließlich auf die Entwicklung der Mengen im ablaufenden Jahr und sind als vorläufig zu verstehen. „Wir schließen das Jahr 2020 mit Verlusten ab, die aber insgesamt weniger dramatisch ausfallen, als man hätte erwarten müssen“, so Savorani zu den Journalisten. Die Ausfuhren auf die Märkte der Europäische Union verbesserten sich sogar um 2,2 Prozent.

www.confindustriaceramica.it

22.12.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.