zurück

„Fliesen Dragster 8300 F“ – ein Werkzeug, zwei Anwendungen

Mit dem „Fliesen Dragster 8300 F“ bietet Sanpro einen akkubetriebenen Fliesenbohrer, der gleichzeitig auch als Poliermaschine eingesetzt werden kann. (Foto: Sanpro)

„Fliesen Dragster 8300 F“ von Sanpro
Der „Fliesen Dragster 8300 F“ von Sanpro ist ein akkubetriebener Fliesenbohrer, der gleichzeitig auch als Poliermaschine dient. (Foto: Sanpro)

Laut Herstellerangaben eignet sich der „Fliesen Dragster“ zum Bohren von Feinsteinzeug, Natursteinplatten, Keramikfliesen, Klinkerriemchen und dünnen Granitplatten. Sanpro verspricht außerdem ein bis zu fünfmal schnelleres Bohren als mit vergleichbaren 12-Volt-Akkubohrschraubern. Dank der Drehzahl von bis zu 8.300 Umdrehungen pro Minute soll auch weder eine Anbohr- oder Führungshilfe noch eine Bohrschablone nötig sein. Die 12-Volt Lithium-Ionen-Akkus gibt es in zwei Ausführungen: entweder mit zwei oder vier Amperestunden.

Die Maschine verfügt über eine schlanke und kurze Bauform, die den Einsatz besonders in Ecken oder beengten Situationen erleichtern soll. Die nur 130 Millimeter lange und ein Kilogramm schwere Maschine besitzt einen abnehmbaren seitlichen Haltegriff, ein Metallgetriebegehäuse sowie eine Spindelarretierung zum schnellen Zubehörwechsel und eine Akkuladestandsanzeige. Die Lieferung erfolgt mit zwei Akkus und einem Schnellladegerät. Das lieferbare Zubehör umfasst darüber hinaus eine abgestimmte Reihe von Diamantbohrern und -bohrkronen, Polierschwämmen und -scheiben sowie Schleiftellern.

www.sanpro.de

29.01.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.