zurück

Finalit entfernt höchstes Graffiti in München

Graffitis sind für einige Kunst, für viele andere Vandalismus und Sachbeschädigung. Die Farbschmierereien gehören zum Leidwesen vieler Kommunen, Hauseigentümer und Bürger zum täglichen Anblick in zahlreichen Städten. (Foto: Finalit)

Graffiti, Reinigung + Pflege, Reiniger
Das Graffiti in München war nur durch einen Hubwagen zu erreichen. 8Fotos: Finalit)

Üblicherweise befinden sich diese an Häuserwänden und Bauwerken in niedriger Höhe und nicht schwindelerregend weit oben an einer 40 Meter hohen Fassade. Das 60 Quadratmeter große Graffiti – bestehend aus zwei großen Buchstaben – an einer Häuserfassade haben die Mitarbeiter von Finalit erfolgreich entfernt. Das Hochhaus mit seiner Waschbetonfassade steht gut sichtbar in zentraler Lage in München am Mittleren Ring. Neben dem fachtechnischen Know-How, den richtigen Produkten zur Graffitientfernung und einem Hubwagen als Arbeitsplatz war auch handwerkliches Geschick erforderlich, damit die nicht besprühten Fassadenteile bei der Reinigung und der Entfernung der Farben nicht ebenfalls verschmutzt wurden.

Überzeugendes Arbeitsergebnis

Zu Entfernung wurde der Reiniger „Finalit Nr. 7+ Radikal-Graffiti-Lackentferner“ eingesetzt. Der saure Reiniger mit einem pH-Wert 3-4 ist ein sehr starker Graffitientferner, der auch auf porösen Materialien und strukturierten Oberflächen wie bei Waschbeton wirkt. Er entfernt Lackrückstände, Tinte, Filzstifte und Lackfarben. In der Konsistenz pastös, lässt er sich gut pur auftragen.

Graffiti, Reinigung + Pflege, Reiniger
Nach dem Einsatz der Finalit-Reiniger ist von dem Graffiti nichts mehr zu sehen.

Nach einer Einwirkzeit von 30 Minuten wurden Teilbereiche des Graffitis händisch und abschnittsweise mit einer Einscheiben-Handmaschine und Siliciumbürste behandelt. Nach der Reinigung erfolgte im nächsten Schritt das gründliche Neutralisieren der Flächen, die bereits mit dem „Nr. 7+“ behandelt worden waren. Dazu kam der basische „Finalit Nr. 1 Intensiv-Reiniger“ zum Einsatz, der den sauren Reiniger neutralisiert. Starke saure Reiniger mit einem pH-Wert 2 müssen durch basische Reiniger mit einem pH-Wert 12 (stark basisch) ausgeglichen werden.

Im letzten Arbeitsgang wurde die Fläche noch einmal gründlich mit Wasser abgespült. „Die Arbeiten in 40 Meter Höhe auszuführen ist eine echte Herausforderung – nicht nur für Menschen mit Höhenangst. Wir mussten uns im Arbeitskorb des Hubwagens durch die Größe des Graffitis laufend hin und her bewegen und diesen regelmäßig nach Arbeitsfortschritt neu an der Fassade positionieren. Mit der Reinigungsaktion waren zwei Mitarbeiter fast zwei Tage beschäftigt. Es konnte nur in gleichen Abschnitten und in Handarbeit gereinigt werden“, so Evangelos Iordanidis, Geschäftsführer Finalit Deutschland GmbH, über den Auftrag.

www.finalit.de

03.11.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.