Ratgeber-Produkte

20. March 2017 | Teilen auf:

Fein - Sichere Staubentfernung

Anwendungsgebiet: sichere Entfernung von Stäuben und Flüssigkeiten
Einsatzort: universell auf der Baustelle und in der Werkstatt

Fein stellt vier neue Sauger vor, die Fliesenlegern die sichere Entfernung von Stäuben ermöglichen sollen. Handwerkern wird der Einsatz von Sicherheitssaugern empfohlen, weil oft nicht klar ist, welche bereits verarbeiteten Baustoffe sie bei ihrer Arbeit vorfinden.

Die Sauger arbeiten mit einer 1.380 Watt starken Turbine. 254 Millibar Unterdruck und ein Volumenstrom von 4.320 Liter in der Minute direkt am Gebläse sollen für eine hohe Saugleistung sorgen. Fein hebt die vollautomatische Filterabreinigung der Geräte hervor. Damit werde eine konstant hohe Saugkraft erreicht und es sei möglich, große Mengen gefährlicher Stäube sicher aufzunehmen. So funktioniert die Filterabreinigung: Alle 15 Sekunden wird der Luftstrom in drei kurzen Stößen umgekehrt. So werden feine Stäube, die im Filter sitzen, von oben nach unten in den Behälter abgelassen. Laut Fein lässt sich auf diese Weise die Filterstandzeit erheblich verlängern, auch der mit Filterwechseln verbundene Aufwand werde verringert. Dies unterstütze einen wirtschaftlichen Betrieb der „Dustex“-Modelle. Der von außen zugängliche Flachfaltenfilter sei von der unbeschmutzten Seite her sauber und einfach herauszunehmen. Der Filter rage nicht in den Behälter und ermögliche so eine gute Nutzung des Behältervolumens.

Die um 360 Grad drehbaren Lenkrollen der Geräte lassen sich laut Hersteller auf abschüssigem Terrain und zum sicheren Transport feststellen. Laufflächen aus nicht markierendem Material sollen keine Spuren auf hochwertigen Böden hinterlassen. Als Zubehör sind im Lieferumfang enthalten: zwei Saugrohre, ein Krümmer, eine Bodendüse, eine Fugendüse, zwei Werkzeugmuffen sowie eine Saugbürste. Mit einem Gummizug lassen sich der Schlauch und weiteres Zubehör befestigen.

Die „Dustex“-Sauger von Fein sind im Fachhandel erhältlich.

www.fein.de