zurück

„Eine Win-win-Geschichte“

Mehr Kunden – den Wunsch haben sicherlich die meisten Fliesenleger immer mal wieder. Diese zu akquirieren, ist jedoch nicht immer ganz einfach, zumal Werbung zu schalten oftmals ein heikles Thema ist. Aus dem Grund hat sich Markus Janßen, Geschäftsführer von Der Fliesenhof in Nettetal, etwas Besonderes einfallen lassen – „eine richtige Win-win-Geschichte“, wie er findet. (Foto: nb)

Ausstellung, Fliesenlegerbetrieb
Der Paketshop – in die Ausstellung integriert – hat das Geschäft vom Fliesenhof stark belebt. (Foto: nb)

Markus Janßen ist seit 25 Jahren Fliesenlegermeister. 2011 fing sein Sohn Chris als Fliesenleger an. „Da haben wir überlegt, dass wir gemeinsam mehr machen können, als Familie“, so Markus Janßen. „Meine Frau brauchte ja auch eine Beschäftigung“, fügt er lachend hinzu. So richteten sich die Janßens 2013 zusammen mit einem befreundeten Glaser auf dem Grundstück in der Niedieckstraße 111 in Nettetal ein, mit einer rund 200 Quadratmeter großen Ausstellung, einer angrenzenden Arbeitshalle, in der unter anderem ein Fliesenschneider für Großformate untergebracht ist, sowie einem Materiallager.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

07.12.2018

„Eine Win-win-Geschichte“

Mehr Kunden – den Wunsch haben sicherlich die meisten Fliesenleger immer mal wieder. Diese zu akquirieren, ist jedoch nicht immer ganz einfach, zumal Werbung zu schalten oftmals ein heikles Thema ist. Aus dem Grund hat sich Markus Janßen, Geschäftsführer von Der Fliesenhof in Nettetal, etwas Besonderes einfallen lassen – „eine richtige Win-win-Geschichte“, wie er findet.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.