zurück

Die besten „F+P Händler des Jahres 2019“ in der Kategorie „Medium“

Beim diesjährigen Sieger zum „F+P Fliesen und Platten Händler des Jahres“ in der Kategorie „Medium“ scheint der Name Programm zu sein: „Begeisternd“ fand der Testkäufer seinen Besuch bei Fliesenerlebnis Wolski in Espelkamp. Entertainment ist natürlich nicht alles – bei allen Prämierten gab es weitere Highlights. (Foto: Henning Granitza)

Linda Wolski Fitzner, Geschäftsführerin von Fliesenerlebnis Wolski
Freut sich über den 1. Platz in der Kategorie Medium des F+P Händler des Jahres 2019: Linda Wolski Fitzner, Geschäftsführerin von Fliesenerlebnis Wolski (Fotos: Henning Granitza)

Freundliche, aktive Beratung und viele vorgestellte Produkte, Varianten und Verlegearten fielen dem Mystery Shopper bei Fliesenerlebnis Wolski aus Espelkamp auf: „Es war insgesamt ein begeisterndes Beratungsgespräch, das Interesse geweckt hat und durch Kompetenz überzeugt hat. Die Verkäuferin kennt sich gut in ihrem Gebiet aus, berät ohne ‚etwas anzudrehen‘ und nimmt sich viel Zeit, um Fragen zu beantworten und die Wünsche des Kunden herauszufinden.“ Entsprechend war der Erstplatzierte beim Kriterium „Innenwirkung“ ganz vorn mit dabei und lag beim „Produktangebot“ an erster Stelle.

Beratung, Expertise und Auswahl überzeugen

Platz zwei in der Kategorie „Medium“ geht an die Schlenker Fliesen GmbH in Radolfzell. Der Händler überzeugte ebenfalls im Beratungsgespräch, durch Fachkenntnis und sein Produktangebot. „Er verfügt über ein großes Sortiment, einen vielfältigen Herstellermix und auch Sanitärartikel werden angeboten. Auch ist ansprechend, dass die Ware durch verschiedenes Equipment präsentiert wird. Der Erstkontakt sowie die Bedarfsermittlung wurden vom Verkäufer aktiv und ausführlich gestaltet. Er erwähnte sogar zusätzliche Produkte und sprach von sich aus die Themen Geräteverleih, Kooperationspartner sowie Handwerkerempfehlungen an. Des Weiteren erhielt ich ungefragt ein Angebot sowie Infomaterial von ihm“, berichtet der Testkäufer.

Empfehlungen zur Ausführung kommen gut an

Der dritte Platz geht an die Fliesen Stehle GmbH in Friedrichshafen. Der Händler fiel vor allem in den Punkten Beratungs- und Verkaufsgespräch, Außenwirkung und Kundenfokussierung positiv auf. Der Testkäufer sagt: „Die Produktpalette wies eine große Sortimentsbreite und Herstellermix sowie vorhandene Randsortimente und Sanitärartikel auf. Der Verkäufer war aktiv und freundlich und hatte eine gute Fachkenntnis. Er hat mich zielgerichtet beraten, ohne unnötig auszuschweifen, und stellte mir verschiedene Fliesenmodelle und -variationen vor. Auch sprach er von sich aus Handwerkerempfehlungen, Geräteverleih und mögliche Kooperationspartner zur Raumgestaltung an.“

Geschäftsführer Robert Zirwes und Beatrix Zirwes von Fliesen Schmitz (Foto: Henning Granitza)
Bekommen für ihre Großformate-Ausstellung einen Sonderpreis: Geschäftsführer Robert Zirwes und seine Mutter Beatrix Zirwes von Fliesen Schmitz.

Sonderpreis für „Ausstellung in der Ausstellung“

Dieses Jahr gab es außerdem einen Sonderpreis, den die Helmut Schmitz Fliesen GmbH aus Köln für sein Großformat-Fliesenstudio als „Ausstellung in der Ausstellung“ bekommen hat: In dem Mitte 2019 eröffneten Studio wurden drei neue Kojen angelegt, darunter ein Badmuster mit bodengleicher Dusche, beleuchteter Nische und Waschtisch, alles gefertigt aus XXL-Fliesen.

Die Kategorie „Medium“ steht Bewerbern mit Ausstellungsflächen bis zu 500 Quadratmetern offen. Prämiert wurde die Sieger beim 11. F+P Fliesen und Platten Forum in Köln am 13. Februar 2020.

Hier geht es zu den Siegern in der Kategorie „Large“.

Weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie in der F+P-Ausgabe 4/2020.

Alle Infos rund um den „F+P Fliesen und Platten Händler des Jahres" finden Sie hier.

13.02.2020