zurück

Deutsche Bauchemie zeichnet Nachwuchstalente aus

Wertschätzung für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Mit der Wissenschaftsmedaille und dem Förderpreis hat die Deutsche Bauchemie bei ihrer Jahrestagung in Berlin drei Wissenschaftler ausgezeichnet. (Foto: Deutsche Bauchemie)

Die Preisträger der Wissenschaftsmedaille der Deutschen Bauchemie
Mit der Wissenschaftsmedaille ausgezeichnet wurde Dr. Thomas Hurnaus. V. l.: Johann J. Köster, Prof. Dr. Johann Plank, Dr. Thomas Hurnaus, Norbert Schröter. (Alle Fotos: Deutsche Bauchemie)
Die Preisträger des Förderpreises der Deutschen Bauchemie (Foto: Deutschen Bauchemie)
Den Förderpreis bekam Ursula H. Pott. V. l.: Johann J. Köster, Prof. Dr. Dietmar Stephan, Ursula H. Pott, Norbert Schröter.

Die Wissenschaftsmedaille der Deutschen Bauchemie erhielt Dr. Thomas Hurnaus für seine Promotionsarbeit bei Prof. Dr. Johann Plank an der TU München. Mit dem Förderpreis ausgezeichnet wurde Ursula H. Pott für ihre Masterarbeit bei Prof. Dr. Dietmar Stephan an der TU Berlin. Mit den Auszeichnungen will die Deutsche Bauchemie den wissenschaftlichen Nachwuchs würdigen. Gleichzeitig gelte es, die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, um integriertes Lernen und Forschen in Theorie und Praxis der Bauchemie zu fördern, so der Verband.

Der Nachwuchs war auch im Kontext des Fachkräftemangels ein Thema der Tagung.  Öffentliche Institutionen könnten bereits bewilligte Gelder für Bau und Instandsetzungsmaßnahmen nicht abrufen, weil Bauingenieure in den Behörden fehlen, sagte der Vorstandsvorsitzende Johann J. Köster. „Hat ein Bauprojekt schließlich die Planungsphase durchlaufen, geht die Personalmisere weiter – es fehlt auch an Fachkräften in der Umsetzung“, so Köster. Das führe dazu, dass Handwerksunternehmen viele Aufträge ablehnen müssten.

Neuer Vorstand gewählt

Der neue Vorstand der Deutschen Bauchemie (Foto: Deutschen Bauchemie)
Der neu gewählte Vorstand der Deutschen Bauchemie (v. l.): Dr. Clemens von Trott zu Solz, Dr. Christoph Hahner, Dirk Sieverding, Joachim Straub, Dr.-Ing. Claus-Michael Müller, Norbert Schröter, Dr. Hubert Motzet, Prof. Dr. Josef Felixberger, Andreas Collignon, Andreas Wilbrand, Johann Hafner, Alexander Gänsler und Johann J. Köster.

Auf der Jahrestagung wurde außerdem der neue Vorstand der Deutschen Bauchemie gewählt. Johann J. Köster (Köster Bauchemie AG) wurde im Amt des Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Neu in den Vorstand der Deutschen Bauchemie gewählt wurden Johann Hafner (Hermann Otto GmbH) und Dr. Hubert Motzet (Ardex GmbH). Aus dem Gremium verabschiedet hat sich Dr. Rüdiger Oberste-Padtberg (Ardex GmbH). Als Vorstandsmitglieder wiedergewählt sind Andreas Collignon (Wacker Chemie AG), Prof. Dr. Josef Felixberger (PCI Augsburg GmbH), Alexander Gänsler (StoCretec GmbH), Dr. Christoph Hahner (DAW SE), Dr.-Ing. Claus-Michael Müller (MC-Bauchemie Müller GmbH & Co.), Dirk Sieverding (Remmers GmbH), Joachim Straub (Sika Deutschland GmbH), Dr. Clemens von Trott zu Solz (Triflex GmbH & Co. KG) und Andreas Wilbrand (Sopro Bauchemie GmbH).

Die 72. Jahrestagung der Deutschen Bauchemie findet am 18. und 19. Juni 2020 in Berchtesgaden statt.

Den aktuellen Jahresbericht gibt es zum kostenfreien Download .

www.deutsche-bauchemie.de

10.07.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.