zurück

Codex präsentiert Produkt-Duo auf der NordBau

Sie sind das Team für Renovierungen: Der neue Zementfließestrich „Codex EX 80 Flow“ und der leichte Multikleber „Codex Power CX 7“ stellen sich auf der NordBau vor. Beide Produkte sind laut Codex besonders geeignet für die Verlegung von Fliesen und Naturstein in termingebundenen Sanierungsprojekten. (Foto: Codex)

Codex-Stand auf der NordBau 2017 (Foto: Codex)
Am Stand von Codex auf der NordBau können Besucher die Produkte selbst ausprobieren. (Foto: Codex)

Am Messestand von Codex (Halle 8) auf der NordBau in Neumünster können Besucher vom 11. bis 15. September 2019 die Produkte in täglichen Live-Vorführungen in Aktion erleben – dort heißt es: anrühren, verarbeiten und selbst testen.

„Codex EX 80 Flow“: Der Zementfließestrich

Um eine sichere Basis für sämtliche Oberbeläge zu schaffen, muss eine große, planebene Estrichfläche mit möglichst wenig Dehnfugen eingebaut werden. Mit „Codex EX 80 Flow“ sind Estrichfelder bis 200 Quadratmeter ohne Einbau von Dehnfugen möglich. Das Produkt kombiniere die positiven Verarbeitungseigenschaften eines Calciumsulfatestrichs mit den Einsatzvorteilen eines Zementestrichs: Es ermögliche eine ideale Standfestigkeit bei gleichzeitig optimalen Fließeigenschaften. So sei nicht nur ein müheloser Aufbau der gewünschten Estrichstärke möglich, sondern auch das einfache Ausbringen auf großen Flächen durch sanftes „Schwabbeln“. „Codex EX 80 Flow“ ist nach 24 Stunden belegreif. Die Rezeptur ist schwindreduziert, sodass sich beim Trocknen keine Risse und Aufwölbungen bilden. Das macht ihn besonders interessant für die Großformatverlegung. Der Zementfließestrich ist in Schichtstärken bis 80 Millimeter verwendbar, bei schwimmenden Estrichkonstruktionen bereits ab 35 Millimetern. Er eignet sich auch für innenliegende Nassräume.

Ist die Estrichfläche grundiert und abgedichtet, kommt der Einsatz für den neuen Multi-Flexmörtel „Codex Power CX 7“.

„Codex Power CX 7“: Der leichte Multikleber

Die Mörtelkonsistenz lässt sich variabel einstellen und der Anwendungsbereich entsprechend erweitern. So kann er als Fließbett-, Dünnbett-, Mittelbettmörtel oder zum Spachteln angerührt werden und deckt laut Hersteller nahezu 90 Prozent aller Fliesenverlegearbeiten ab. „Codex Power CX 7“ ist extrem standfest und trocknet trotz langer Verarbeitungszeit zügig durch, was ihn unter anderem interessant bei Spezialanwendungen in Sanierungsobjekten und für die Verlegung von Großformat an Wand und Boden macht. Nach Angabe des Herstellers ist der leichte Multikleber durch seine Rezeptur besonders ergiebig: Der 14-Kilogramm-Sack ist laut Codex nahezu so ergiebig wie ein marktüblicher 25-Kilogramm-Dünnbettmörtel. Die multifunktionalen Anwendungsmöglichkeiten vereinfachen die Arbeitsvorbereitung und reduzieren Transport- und Lagerplatz.

www.codex-x.de

03.09.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.