zurück

Ausgefallene Oberflächen und Designs

Die 38. Auflage der Cevisama, die Anfang Februar 2020 stattfand, hatte in gewohnter Weise einiges zu bieten. In Valencia, 2022 Welt-Design-Hauptstadt, zeigten 847 Austeller aus über 40 Ländern – darunter 552 spanische Unternehmen – ihre Neuheiten rund um keramische Fliesen. Der Trend bei ging weiter Richtung ausgefallene Oberflächen und Designs sowie Farbe. (Foto: Keraben)

Eine farblich noch eher dezente Variante: „Capitol Concept“ von Metropol im Farbton Aqua (Foto: Keraben)
Eine farblich noch eher dezente Variante: „Capitol Concept“ von Metropol im Farbton Aqua (Foto: Keraben)

Auf elf Hallen und 126.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche verteilten sich die Stände auf der Messe, die mehr als 91.000 Teilnehmer besuchten. Vertreter des Bundesverbands des Deutschen Fliesenfachhandels (VDF) weilten ebenfalls in Valencia, um sich mit den Vorstandsmitgliedern des ASCER (Verband der spanischen Fliesenhersteller) auszutauschen. Michael Zink, Geschäftsführer Bayerischer Fliesenhandel und Vorstandsvorsitzender des VDF, Wilm Kittelmann, Geschäftsführer VDF, Katja Kittelmann, Mitarbeiterin VDF, David Portalés, Marktanalyst, Wirtschafts- und Handelsamt Spanisches Generalkonsulat in Düsseldorf, Friedrich Höltkemeyer, Geschäftsführer Säurefliesner-Vereinigung, Ismael Garcia Peris, Vizepräsidenten ASCER, Ana Martinez, Handel, Förderung und Kommunikation ASCER, und weitere ASCER-Mitglieder beleuchteten die spanische Fliesenindustrie in Deutschland und in Europa; der VDF informierte seinerseits über die Situation des Fliesenmarkts in Deutschland.

Katja Kittelmann, David Portalés, Friedrich Höltkemeyer, Unternehmensberater Ulrich Griesar, Wilm Kittelmann, Michael Zink, Ismael Garcia Peris, Ana Martinez (von links) und weitere Mitglieder der ASCER während der Cevisama (Foto: VDF e.V.)
Katja Kittelmann, David Portalés, Friedrich Höltkemeyer, Unternehmensberater Ulrich Griesar, Wilm Kittelmann, Michael Zink, Ismael Garcia Peris, Ana Martinez (von links) und weitere Mitglieder der ASCER während der Cevisama (Foto: VDF e.V.)

Auf der traditionellen internationalen Pressekonferenz stellte Vicente Nomdedeu Lluesma, Präsident des ASCER, die Zahlen für 2019 vor. Des Weiteren wurden die Designtrends und wichtigsten Innovationen der spanischen Fliesenindustrie präsentiert.

„Alameda Suanzes“ von Vives. (Foto: Vives)
Fällt in puncto Farbe und Muster ins Auge: „Alameda Suanzes“ von Vives. (Foto: Vives)

Beispielhaft für die Neuheiten stellen wir Ihnen nachfolgend je eine Serie von Keraben und Vives vor. „It's a kind of music“ hieß die Botschaft am Keraben Stand, auf dem untermalt durch den Rhythmus der Musik alle Neuheiten gezeigt wurden. Die Marke Metropol stellte unter anderem die an Art-Deco angelehnte Serie „Capitol“ vor, die mit der Variante „Capitol Concept Mostaza“ beispielsweise ein Dekor in Form von Geometrie und Symmetrie aufweist. Farblich springt sicher am meisten „Coral“ ins Auge.

Bei Vives steht die neue Feinsteinzeugserie „Alameda“ sowohl für klassische, als auch florale, geometrische oder minimalistische Motive, die ein Spiegelbild der städtischen Bevölkerung sein sollen. Die wichtigste Neuheit stellt dabei das Format 20 x 20 Zentimeter dar. Durch die geschliffenen Kanten lässt sich die Fugenbreite minimieren, wodurch eine größere visuelle Kontinuität entsteht. Mit diesem neuen Format vervielfachen sich auch die Gestaltungsmöglichkeiten, da es möglich ist, verschiedene Muster miteinander zu kombinieren. Die Serie besteht aus vier glatten Basen in den Farbtönen „Nacar“, Anthrazit, „Cloud“ und „Smoke“ sowie neun verschiedenen Modellen, darunter beispielsweise die Zementfliese „Suanzes-R Pardo“, die laut Hersteller mit ihrem „komplexen Design geschwungener Linien und ihren lebhaften Farben direkt in das Ambiente modernistischer Villen versetzt, die reich verzierte und ganz einzigartige Räume hervorbringen“.

Mehr zur Cevisama erfahren Sie in der F+P-Ausgabe 4/2020.

https://cevisama.feriavalencia.com/en/

19.02.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.